Grüne fordern Milliarden-Fonds zur Anpassung an Klimawandel

Die Grünen fordern einen milliardenschweren Fonds für die Anpassung Deutschlands an die Folgen des Klimawandels. Daraus sollten unter anderem unbürokratische Entschädigungen an Menschen gezahlt werden, deren Existenz durch extreme Wetterereignisse bedroht sei, heißt es in einem Konzept der Partei, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Auch für die Gesundheitsvorsorge, den Hitzeschutz in Städten, den Waldbrand- und Hochwasserschutz sowie die Anpassung der Landwirtschaft solle der Fonds Geld bereitstellen.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Filmstar Leonardo Di Caprio hat in Feuerland als Schauspieler und als Produzent gefilmt. Der 40-Jährige drehte in Südargentinien Szenen seines neuen Spielfilms ...
weiterlesen
Vorwurf der Benachteiligung: Mongolen fordern Gleichberechtigung für Männer
Die Frauen kümmern sich ums Geldverdienen und haben die besseren Jobs: Vielen Männern in der Mongolei schmeckt das gar nicht. Sie fordern ...
weiterlesen
Streit um Bezeichnung: Sinti und Roma fordern Aus für “Zigeunerschnitzel”
Sinti und Roma versuchten bereits, den Begriff "Zigeunersauce" verbieten zu lassen. Vergeblich. Jetzt soll das "Zigeunerschnitzel" von den Speisekarten verschwinden. Mit erstem ...
weiterlesen
Grüne Woche in Berlin: Tausende demonstrieren gegen Agrarpolitik
Sie sind gegen Massentierhaltung, den Einsatz von Pestiziden und den wachsenden Preisdruck auf die Erzeuger. So haben rund 25.000 Menschen in Berlin ...
weiterlesen
Video: Schwere Unwetter in der USA: Tornados fordern mehrere Tote
Die Unwetter in den USA haben eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Bei der Serie von Wirbelstürmen im Mittleren Westen sind mehrere Menschen ...
weiterlesen
Pakistan und Indien: Starke Unwetter fordern mindestens 270 Tote
Bei Überschwemmungen und Erdrutsche sind in Indien und Pakistan in den vergangenen Tagen mehr als 270 Menschen gestorben. Besonders betroffen ist die ...
weiterlesen
Universitätsklinikum Kiel: Resistente Keime könnten noch mehr Todesopfer fordern
Im Kieler Universitätsklinikum wurden bei 19 Menschen gegen praktisch alle Antibiotika resistente Keime nachgewiesen. Fünf Patienten starben bereits. Mindestens 14 weitere sind ...
weiterlesen
Studie zu Alter und Arbeit: Arbeitswelt: Deutsche fordern Systemwechsel statt Nachbesserungen
In Hamburg präsentiert Peter Kruse, nextpractice, die Ergebnisse einer Kollektiven-Intelligenz-Studie im Auftrag der Körber-Stiftung: Leistungsdruck und Stress prägen die deutsche Arbeitswelt. RSS-Feed Panorama ...
weiterlesen
Das Umweltbundesamt (UBA) veröffentlichte im November 2015 eine „Vulnerabilitätsanalyse“, eine umfassende Studie zur Gefährdung durch den Klimawandel. Ergebnis: Bereits bis zur Mitte ...
weiterlesen
Die USA rechnen als Folge des Klimawandels mit deutlich mehr Hitzetoten im nächsten Jahrzehnt. Das geht aus einer Studie hervor, die die ...
weiterlesen
Nach den überraschenden Äußerungen der Kanzlerin zur Ehe für alle fordern mehrere Abgeordnete, eine von Angela Merkel ins Gespräch gebrachte «Gewissensentscheidung» im ...
weiterlesen
Serie “9 Milliarden. Wie werden alle satt?”: Das neue Gesicht des Hungers
Hunger gibt es nicht nur in Drittweltländern. Auch in den USA knurrt vielen Menschen der Magen - weil die Löhne so geschrumpft ...
weiterlesen
Soziale Netzwerke: Grüne fordern Transparenzpflicht für Meinungsroboter
Meinungsroboter, Hass- und Falschnachrichten in sozialen Netzwerken sind "Gift für die Demokratie", warnen die Grünen. Die Bundestagsfraktion regt jetzt ein Verbot verdeckter ...
weiterlesen
"Wir haben den Anschluss verloren": Nach etlichen Wahlschlappen ziehen CDU-Bundestagsabgeordnete eine ernüchternde Großstadtbilanz. Ihre Partei müsse in den Metropolen endlich aus der ...
weiterlesen
Die Länder-Verkehrsminister haben an die Bundesregierung appelliert, die Manipulationsvorwürfe gegen VW «rückhaltlos» aufzuklären und Rechtsverstöße konsequent zu ahnden. Einen entsprechenden Beschluss verabschiedeten die ...
weiterlesen
Klimawandel führt Di Caprio nach Feuerland
Vorwurf der Benachteiligung: Mongolen fordern Gleichberechtigung für Männer
Streit um Bezeichnung: Sinti und Roma fordern Aus
Grüne Woche in Berlin: Tausende demonstrieren gegen Agrarpolitik
Video: Schwere Unwetter in der USA: Tornados fordern
Pakistan und Indien: Starke Unwetter fordern mindestens 270
Universitätsklinikum Kiel: Resistente Keime könnten noch mehr Todesopfer
Studie zu Alter und Arbeit: Arbeitswelt: Deutsche fordern
Hitze, Starkregen, Überschwemmungen: Vier Karten zeigen, wie der
USA rechnen mit deutlich mehr Hitzetoten durch Klimawandel
Abgeordnete fordern sofortige Abstimmung über Ehe für alle
Serie “9 Milliarden. Wie werden alle satt?”: Das
Soziale Netzwerke: Grüne fordern Transparenzpflicht für Meinungsroboter
Wahlschlappen in Großstädten: CDU-Abgeordnete fordern Annäherung an Grüne
Verkehrsminister fordern vom Bund Ahndung der VW-Manipulationen

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Klimawandel führt Di Caprio nach Feuerland
  2. Vorwurf der Benachteiligung: Mongolen fordern Gleichberechtigung für Männer
  3. Streit um Bezeichnung: Sinti und Roma fordern Aus für “Zigeunerschnitzel”
  4. Grüne Woche in Berlin: Tausende demonstrieren gegen Agrarpolitik
  5. Video: Schwere Unwetter in der USA: Tornados fordern mehrere Tote
  6. Pakistan und Indien: Starke Unwetter fordern mindestens 270 Tote
  7. Universitätsklinikum Kiel: Resistente Keime könnten noch mehr Todesopfer fordern
  8. Studie zu Alter und Arbeit: Arbeitswelt: Deutsche fordern Systemwechsel statt Nachbesserungen
  9. Hitze, Starkregen, Überschwemmungen: Vier Karten zeigen, wie der Klimawandel Deutschland trifft
  10. USA rechnen mit deutlich mehr Hitzetoten durch Klimawandel
  11. Abgeordnete fordern sofortige Abstimmung über Ehe für alle
  12. Serie “9 Milliarden. Wie werden alle satt?”: Das neue Gesicht des Hungers
  13. Soziale Netzwerke: Grüne fordern Transparenzpflicht für Meinungsroboter
  14. Wahlschlappen in Großstädten: CDU-Abgeordnete fordern Annäherung an Grüne
  15. Verkehrsminister fordern vom Bund Ahndung der VW-Manipulationen