Focus: 163 Ermittlungen nach Ausschreitungen in Chemnitz

Berlin (dpa) - Das Landeskriminalamt Sachsen führt nach den Demonstrationen und Ausschreitungen in Chemnitz bisher insgesamt 163 Ermittlungsverfahren durch. Das berichtete Focus Online. Eine eigens eingesetzte Kommission hat demnach alle für den Staatsschutz relevanten Vorkommnisse untersucht, und zwar unabhängig davon, ob es sich um links- oder rechtsextreme Taten handelt. Demnach ermittelt der Staatsschutz in 32 Fällen wegen der Verwendung verfassungsfeindlicher Kennzeichen, etwa dem Hitlergruß. Unter den insgesamt 158 Geschädigten befänden sich elf Ausländer.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Ermittlungen gegen Ex-Bundespräsidenten: Wulff soll nach Scheidung knapp bei Kasse gewesen sein
Ex-Bundespräsident Wulff soll es nach der Trennung von seiner ersten Ehefrau laut "FAS" alles andere als rosig gegangen sein. Überraschend hat Betttina ...
weiterlesen
Seit den ersten Ausschreitungen in Chemnitz sind vier Tage vergangenen. In der Nacht zu Donnerstag blieb es in der drittgrößten Stadt Sachsens ...
weiterlesen
Die Hintergründe der Messerattacke an einem Hotelstrand in Hurghada in Ägypten sind weiterhin unklar. Zwei deutsche Frauen starben, als ein Mann mit ...
weiterlesen
Die Polizei durchsucht im Zusammenhang mit den Ausschreitungen beim G20-Gipfel vor mehr als einem Jahr seit den frühen Morgenstunden Objekte in Hamburg, Schleswig-Holstein ...
weiterlesen
Ermittlungen gegen Frauenärzte: Millionenbetrug mit illegalen Verhütungsmitteln
Deutsche Gynäkologen sollen einem Medienbericht zufolge im großen Stil nicht zugelassene Verhütungsmittel verkauft haben. In den Betrugsskandal sollen mehr als 600 Frauenärzte ...
weiterlesen
Ermittlungen: Weiterer BKA-Mitarbeiter soll Kinderpornos besessen haben
Erst in der Affäre um Sebastian Edathy wurde ein BKA-Mann ertappt, weil er Kunde eines kanadischen Kinderporno-Rings war. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft ...
weiterlesen
Im Jamaika-Koalitionspoker um die CSU-Forderung nach Ausweitung der Mütterrente will die CDU ihrer Schwesterpartei nach einem Medienbericht teilweise entgegenkommen. CDU-Chefin Angela Merkel ...
weiterlesen
Das Zweitliga-Spiel zwischen Dynamo Dresden und dem Hamburger SV morgen um 13.00 Uhr ist wegen des Polizei-Großeinsatzes in Chemnitz abgesagt worden. Das teilten ...
weiterlesen
Ergebnis der Ermittlungen: Polizei sicher: Studentin Tanja Gräff stürzte Felsen in Trier hinab
Neue Spur im Fall Tanja Gräff. Laut "Trierischem Volksfreund" sind die Ermittler inzwischen sicher: Die Studentin stürzte von dem roten Felsen 50 ...
weiterlesen
Bei den Ausschreitungen beim Viertelfinal-Hinspiel der Europa League zwischen Olympique Lyon und Besiktas Istanbul sind mehrere Menschen verletzt worden. Das sagte der ...
weiterlesen
Das Konzert gegen Ausländerfeindlichkeit und Gewalt in Chemnitz hat rund 50 000 Menschen in die Stadt gelockt. Diese Zahl gab die Stadt ...
weiterlesen
Til Schweiger ist nach einem Aufruf zur Hilfe von Flüchtlingen im Internet angefeindet worden. Am Sonntagabend musste die Polizei nun zu einem ...
weiterlesen
Im Spätherbst 1946 ereignet sich in den Schweizer Alpen ein Drama. Eine Dakota stürzt ab. Es beginnt eine dramatische Rettung. Jahrzehnte später ...
weiterlesen
Haiti und Brasilien: Rund 20 Tote nach Stromschlägen bei Karnevalsumzügen
Bei Karnevalsfeiern in der Hauptstadt Haitis und in Brasilien nahe Rio sind während Umzügen insgesamt rund 20 Menschen gestorben. Ursache waren jeweils ...
weiterlesen
Die Bundesregierung sieht laut «Focus» den Zeitplan für die Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket für Griechenland in Gefahr. Dann müsse auch die ...
weiterlesen
Ermittlungen gegen Ex-Bundespräsidenten: Wulff soll nach Scheidung knapp
Ausschreitungen: Russland, Frankreich, Großbritannien – so spricht die
Ermittlungen nach Tod zweier Deutscher in Hurghada
Großeinsatz der Polizei: Nach G20-Ausschreitungen – Durchsuchungen in
Ermittlungen gegen Frauenärzte: Millionenbetrug mit illegalen Verhütungsmitteln
Ermittlungen: Weiterer BKA-Mitarbeiter soll Kinderpornos besessen haben
Merkel will laut «Focus» bei Mütterrente nachbessern
Dresden-HSV wegen Polizei-Einsatz in Chemnitz abgesagt
Ergebnis der Ermittlungen: Polizei sicher: Studentin Tanja Gräff
Clubpräsident: Verletzte bei Ausschreitungen in Lyon
Stadt: 50 000 bei Konzert in Chemnitz
Polizeieinsatz an Til Schweigers Haus – Staatsschutz ermittelt
Flugzeugabsturz nach dem Weltkrieg: Der Propeller, der nach
Haiti und Brasilien: Rund 20 Tote nach Stromschlägen
«Focus»: Berlin sieht Zeitplan für Athen-Hilfe in Gefahr

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Ermittlungen gegen Ex-Bundespräsidenten: Wulff soll nach Scheidung knapp bei Kasse gewesen sein
  2. Ausschreitungen: Russland, Frankreich, Großbritannien – so spricht die Welt über Chemnitz
  3. Ermittlungen nach Tod zweier Deutscher in Hurghada
  4. Großeinsatz der Polizei: Nach G20-Ausschreitungen – Durchsuchungen in drei Bundesländern
  5. Ermittlungen gegen Frauenärzte: Millionenbetrug mit illegalen Verhütungsmitteln
  6. Ermittlungen: Weiterer BKA-Mitarbeiter soll Kinderpornos besessen haben
  7. Merkel will laut «Focus» bei Mütterrente nachbessern
  8. Dresden-HSV wegen Polizei-Einsatz in Chemnitz abgesagt
  9. Ergebnis der Ermittlungen: Polizei sicher: Studentin Tanja Gräff stürzte Felsen in Trier hinab
  10. Clubpräsident: Verletzte bei Ausschreitungen in Lyon
  11. Stadt: 50 000 bei Konzert in Chemnitz
  12. Polizeieinsatz an Til Schweigers Haus – Staatsschutz ermittelt
  13. Flugzeugabsturz nach dem Weltkrieg: Der Propeller, der nach 66 Jahren aus der Kälte kam
  14. Haiti und Brasilien: Rund 20 Tote nach Stromschlägen bei Karnevalsumzügen
  15. «Focus»: Berlin sieht Zeitplan für Athen-Hilfe in Gefahr