Nach Messerangriff Opfer nicht mehr in Lebensgefahr

Nach dem Messerangriff in der Ravensburger Innenstadt geht es dem lebensgefährlich verletzten Opfer besser. Es befinde sich mittlerweile außer Lebensgefahr, teilte die Polizei per Twitter am Samstagmittag mit. Nach dem Messerangriff mit drei Verletzten am Freitagnachmittag sucht die Polizei nach dem Motiv des Täters. Festgenommen wurde ein 19 Jahre alter Asylbewerber aus Afghanistan. Bei den Opfern handelt es sich um zwei syrische Asylbewerber und einen Deutschen.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Die Kölner Oberbürgermeisterkandidatin Henriette Reker ist bei einem Messerangriff in Köln verletzt worden. Der Angriff habe sich bei einem Wahlkampftermin im Stadtteil ...
weiterlesen
Bei einer Messerattacke in London ist eine Frau getötet worden. Bis zu sechs Menschen wurden verletzt. Wie Scotland Yard mitteilte, erfolgte der ...
weiterlesen
Tornado in Oklahoma: Zahl der Opfer wird nach unten korrigiert
Nach dem Tornado war das Chaos in Moore groß. So groß, dass die Einsatzkräfte den Überblick verloren. Daher mussten sie nun die ...
weiterlesen
Mehr als 230 Tote in Brasilien: Erste Festnahmen nach Feuerinferno
Wer trägt die Schuld für die Feuerkatastrophe, bei der in einer brasilianischen Diskothek mehr als 230 Menschen starben? Die Polizei hat die ...
weiterlesen
Nach Hai-Attacke auf Hawaii: Deutsches Opfer kämpft weiter um sein Leben
Bei einem Hai-Angriff vor der Insel Maui verlor eine deutsche Urlauberin ihren Arm. Fünf Tage nach dem Unfall schwebt die 20-Jährige aus ...
weiterlesen
Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) drückt nach der tödlichen Messerattacke in einem Supermarkt im Stadtteil Barmbek den Opfern sein Mitgefühl aus. ...
weiterlesen
Der Zwölfjährige, der auf einem Sportplatz in Baden-Württemberg von einem Blitz getroffen wurde, schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Der Junge hatte gestern Mittag ...
weiterlesen
232 Tote nach Diskobrand: Brasilien trauert um die Opfer
Durch einen Brand in einer brasilianischen Diskothek sind 232 junge Menschen getötet worden. Das ganze Land steht unter Schock - den Überlebenden ...
weiterlesen
Elefant aus Gefangenschaft befreit: Raju muss nicht mehr weinen
Misshandlungen, Eisenketten: Nach 50 Jahren Gefangenschaft weinte Elefant Raju bei seiner Rettung - und sorgte weltweit für Aufsehen. Nun hat er ein ...
weiterlesen
Nach Fabrik-Einsturz in Bangladesch: Billig-Kette Primark will Opfer entschädigen
Bei dem Einsturz einer Fabrik in Bangladesch wurden tausende Arbeiter verschüttet. Der dort produzierende Bekleidungshändler Primark will die Opfer und Hinterbliebenen nun ...
weiterlesen
Glücklich ohne Vaterfreuden: Mehr Kind als mich brauch’ ich nicht
Irgendwann kommt die Zeit, wenn mit dem Braten in der Röhre nicht mehr die Weihnachtsgans gemeint ist. Unser Autor lebt mit Ü30 ...
weiterlesen
In einem Londoner U-Bahnhof ist ein Mann bei einer Messerattacke schwer verletzt worden, zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Unbestätigten Berichten zufolge ...
weiterlesen
Da staunen die Beamten der Polizei Neuchâtel nicht schlecht. Auf einer Autobahn in der Schweiz rollt ein Pkw gen Mittelleitplanke - der ...
weiterlesen
Die Explosion eines verunglückten Tanklastzugs in Pakistan hat nach Medienangaben mehr als 120 Menschen in den Tod gerissen. Das berichten nationale Medien ...
weiterlesen
Einstweilige Verfügung: Kachelmann-Buch darf nicht mehr verkauft werden
Erst seit Montag lag das Buch von Jörg Kachelmann in den Läden. Jetzt ist es schon wieder weg. Die Anwälte der Ex-Freundin ...
weiterlesen
Kölner OB-Kandidatin Reker bei Messerangriff verletzt
Eine Tote und mehrere Verletzte bei Messerangriff in
Tornado in Oklahoma: Zahl der Opfer wird nach
Mehr als 230 Tote in Brasilien: Erste Festnahmen
Nach Hai-Attacke auf Hawaii: Deutsches Opfer kämpft weiter
Hamburg: Nach Messerangriff – Bürgermeister spricht von “Anschlag”,
Zwölfjähriger nach Blitzschlag noch immer in Lebensgefahr
232 Tote nach Diskobrand: Brasilien trauert um die
Elefant aus Gefangenschaft befreit: Raju muss nicht mehr
Nach Fabrik-Einsturz in Bangladesch: Billig-Kette Primark will Opfer
Glücklich ohne Vaterfreuden: Mehr Kind als mich brauch’
“Terroristischer Vorfall”: Messerangriff in Londoner U-Bahnhof
Überwachungskamera der Polizei: Lebensgefahr: Pkw rollt herrenlos über
Treibstoff ausgelaufen: Mehr als 120 Tote nach Explosion
Einstweilige Verfügung: Kachelmann-Buch darf nicht mehr verkauft werden

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Kölner OB-Kandidatin Reker bei Messerangriff verletzt
  2. Eine Tote und mehrere Verletzte bei Messerangriff in London
  3. Tornado in Oklahoma: Zahl der Opfer wird nach unten korrigiert
  4. Mehr als 230 Tote in Brasilien: Erste Festnahmen nach Feuerinferno
  5. Nach Hai-Attacke auf Hawaii: Deutsches Opfer kämpft weiter um sein Leben
  6. Hamburg: Nach Messerangriff – Bürgermeister spricht von “Anschlag”, Razzia in Flüchtlingsunterkunft
  7. Zwölfjähriger nach Blitzschlag noch immer in Lebensgefahr
  8. 232 Tote nach Diskobrand: Brasilien trauert um die Opfer
  9. Elefant aus Gefangenschaft befreit: Raju muss nicht mehr weinen
  10. Nach Fabrik-Einsturz in Bangladesch: Billig-Kette Primark will Opfer entschädigen
  11. Glücklich ohne Vaterfreuden: Mehr Kind als mich brauch’ ich nicht
  12. “Terroristischer Vorfall”: Messerangriff in Londoner U-Bahnhof
  13. Überwachungskamera der Polizei: Lebensgefahr: Pkw rollt herrenlos über Autobahn
  14. Treibstoff ausgelaufen: Mehr als 120 Tote nach Explosion von Tank-Lkw in Pakistan
  15. Einstweilige Verfügung: Kachelmann-Buch darf nicht mehr verkauft werden