Mazedonisches Parlament leitet Änderung des Staatsnamens ein

Das Parlament in Mazedonien hat den Weg zu einem neuen Staatsnamen freigemacht. Mit einer Zweidrittelmehrheit beschloss die Volksvertretung am Abend in Skopje, entsprechende Verfassungsänderungen auf den Weg zu bringen. Der Balkanstaat soll demnach in Zukunft Nord-Mazedonien heißen. Der Nachbar Griechenland besteht wegen seiner gleichnamigen Provinz im Norden des Landes seit fast drei Jahrzehnten auf die Namensänderung. Als Druckmittel hatte Athen jede Annäherung Mazedoniens an die Nato und EU blockiert.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Kanzlerin Angela Merkel lehnt es ab, das grundgesetzlich garantierte Asylgrundrecht abzuschwächen. Dies werde nicht angetastet, sagte die CDU-Vorsitzende dem Deutschlandfunk zufolge im ...
weiterlesen
Im griechischen Parlament hat in der Nacht die Debatte über das neue Hilfsprogramm und die damit verbundenen Sparauflagen für Griechenland begonnen. Die ...
weiterlesen
Mit der Billigung eines Versöhnungsabkommens hat das türkische Parlament den Weg zur Normalisierung der türkischen Beziehungen zu Israel frei gemacht. Damit steht ...
weiterlesen
Nach stürmischer Debatte hat das polnische Parlament am späten Abend die Zusammenlegung von Justizministerium und Generalstaatsanwaltschaft beschlossen. Für die entsprechende Gesetzesänderung stimmten ...
weiterlesen
Das Europaparlament debattiert am Nachmittag in Straßburg über die von der EU-Kommission vorgeschlagenen Änderungen für eine fairere Verteilung von Flüchtlingen. Demnach sollen ...
weiterlesen
Athen (dpa) - Im griechischen Parlament läuft der letzte Tag der Debatte über ein neues hartes Sparprogramm mit Rentenkürzungen und Erhöhungen der Einkommenssteuer. Am ...
weiterlesen
Schwerer Rückschlag für den Friedensprozess im Bürgerkriegsland Libyen: Das international anerkannte Parlament des Landes hat den UN-Vorschlag zur Bildung einer Regierung der nationalen ...
weiterlesen
Die Außenminister der EU-Staaten beraten heute mit Vertretern aus Ländern wie Mazedonien, Serbien und der Türkei über die Flüchtlingskrise. Mit Spannung wird ...
weiterlesen
Bulgarien hat die Einbeziehung des Schutzes seiner Grenzen in das geplante Flüchtlingsabkommen zwischen der EU und der Türkei gefordert. «Bulgarien wäre nicht ...
weiterlesen
STERN.DE RSS-Feed Panorama - die neusten Meldungen zum Thema Panorama
weiterlesen
STERN.DE RSS-Feed Panorama - die neusten Meldungen zum Thema Panorama
weiterlesen
stern-Kolumne “Winnemuth”: Sag mir, was du isst …
... und ich sage dir, ob du Pescetarier bist. Oder Ovo-Vegetarier. Vielleicht Flexitarier? Hauptsache, du hast Unterschlupf gefunden in irgendeiner Gruppe. STERN.DE RSS-Feed ...
weiterlesen
stern-Kolumne “Winnemuth”: Wissen, fein geschnitten
Je weniger wir das Große kapieren, desto fanatischer widmen wir uns dem Kleinen, wie etwa der Halskette unserer Kanzlerin. STERN.DE RSS-Feed Panorama - ...
weiterlesen
Der stern wünscht …: … ein frohes neues Jahr!
Ein turbulentes und ereignisreiches Jahr ist zu Ende. Wir hoffen, Sie behalten die schönen Dinge in Erinnerung. Wir wünschen allen stern-Lesern einen ...
weiterlesen
Aus der Redaktion: Der Weg zum aktuellen stern-Cover
"Eingecheckt und abgezockt - die Tricksereien der Airlines": Das ist das Titelthema des neuen stern. Wie das aktuelle Cover entstand und welche ...
weiterlesen
Merkel gegen Änderung des Asyl-Grundrechts wegen Flüchtlingsandrang
Debatte im griechischen Parlament begonnen
Türkisches Parlament billigt Aussöhnung mit Israel
Polnisches Parlament beschließt: Justizminister wird Chefankläger
EU-Parlament diskutiert über Flüchtlinge und Lage in der
Parlament in Athen stimmt über neues Sparpaket ab
Anerkanntes libysches Parlament weist UN-Friedensvorschlag zurück
Außenminister beraten in Amsterdam über Flüchtlingskrise
Auch Bulgarien will Schutz seiner Grenze zur Türkei
Persönlichkeitstest: Was sehen Sie in diesen Bildern, das
Intelligenzquotient: IQ-Test: Sind Sie ein Genie?
stern-Kolumne “Winnemuth”: Sag mir, was du isst …
stern-Kolumne “Winnemuth”: Wissen, fein geschnitten
Der stern wünscht …: … ein frohes neues
Aus der Redaktion: Der Weg zum aktuellen stern-Cover

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Merkel gegen Änderung des Asyl-Grundrechts wegen Flüchtlingsandrang
  2. Debatte im griechischen Parlament begonnen
  3. Türkisches Parlament billigt Aussöhnung mit Israel
  4. Polnisches Parlament beschließt: Justizminister wird Chefankläger
  5. EU-Parlament diskutiert über Flüchtlinge und Lage in der Türkei
  6. Parlament in Athen stimmt über neues Sparpaket ab
  7. Anerkanntes libysches Parlament weist UN-Friedensvorschlag zurück
  8. Außenminister beraten in Amsterdam über Flüchtlingskrise
  9. Auch Bulgarien will Schutz seiner Grenze zur Türkei
  10. Persönlichkeitstest: Was sehen Sie in diesen Bildern, das andere nicht sehen?
  11. Intelligenzquotient: IQ-Test: Sind Sie ein Genie?
  12. stern-Kolumne “Winnemuth”: Sag mir, was du isst …
  13. stern-Kolumne “Winnemuth”: Wissen, fein geschnitten
  14. Der stern wünscht …: … ein frohes neues Jahr!
  15. Aus der Redaktion: Der Weg zum aktuellen stern-Cover