Verfassungsschutz: Cottbus «Hotspot» der rechtsextremen Szene

Cottbus ist aus Sicht des Verfassungsschutzes der «Hotspot» des Rechtsextremismus in Brandenburg. «Es ist für uns als Verfassungsschutz ein toxisches Gebilde» sagte der Referatsleiter Öffentlichkeitsarbeit des Verfassungsschutzes Brandenburg, Heiko Homburg, dem Sender RBB. Es handele sich um eine vielschichtige Szene mit Bezügen ins Rockermilieu, zur Türsteher-Szene und auch ins Security-Gewerbe. Mitglieder der Szene arbeiteten daran, sich «wie eine Krake» in der Stadt festzusaugen und immer mehr zu bestimmen. Das Milieu verdichte sich immer mehr.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Wachsende Szene: Verfassungsschutz geht von 10.000 “Reichsbürgern” aus
"Erhebliche Gewaltbereitschaft und gestiegene Aggressivität": Der Verfassungsschutz warnt vor einer wachsenden Zahl sogenannter Reichsbürger in Deutschland. Die Szene sei unübersichtlich - und ...
weiterlesen
Waffen sichergestellt bei 31-Jährigen aus der rechtsextremen Szene
MÖNCHBERG, LKR. MILTENBERG. Eine Durchsuchungsaktion unter Federführung der Aschaffenburger Kripo hat am Dienstagvormittag zum Auffinden von zwei Luftgewehren und nach dem Waffengesetz ...
weiterlesen
Seit die rechtsextreme Terrorgruppe NSU aufgeflogen ist, wird über einen Kontakt des Verfassungsschutzes zu Beate Zschäpe gemutmaßt. Die Auswertung von Handydaten gibt ...
weiterlesen
Rechte Szene: Neonazis spielen Journalisten – um die Polizei auszutricksen
Seit es keinen amtlichen Presseausweis mehr gibt, geben sich auch Neonazis als Journalisten aus - umgehen so Polizeisperren auf Demos und filmen ...
weiterlesen
Innenminister Horst Seehofer hat sich hinter die fachliche Entscheidung des Verfassungsschutzes gestellt, die AfD stärker als bisher unter die Lupe zu nehmen. ...
weiterlesen
Infografiken: Deutschland in Zahlen: Wo die braune Szene am häufigsten zuschlägt
Sie glauben, Sie kennen unser Land? Na, dann werden Sie staunen. Wir zeigen täglich eine Infografik mit verblüffenden Superlativen. Heute geht's um ...
weiterlesen
Nach einem Angriff auf einen Streifenpolizisten haben Polizeieinheiten am Abend ein der linksextremen Szene zugerechnetes Wohnhaus in Berlin durchsucht. Die vier Täter ...
weiterlesen
Wer hat Helmut Roewer zum Chef des Thüringer Verfassungsschutzes gemacht? Vor dem Neonazi-Untersuchungsausschuss konnten sich weder Ex-Innenminister Schuster noch sein Staatssekretär erinnern, ...
weiterlesen
Während eines Einsatzes hatte ein Beamter des Sondereinsatzkommandos (SEK) ein Symbol an seiner Uniform befestigt, das mit der rechten Szene assoziiert wird. ...
weiterlesen
Modellbahnfreunde-Szene
Nach einer kurzen Winterpause öffnet das Historische Straßenbahndepot St. Peter der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg am kommenden Wochenende, 4. und 5. Februar 2017 erstmals ...
weiterlesen
Ballstädt in Thüringen: Vier Festnahmen nach Überfall von Rechtsextremen
Nach einem brutalen Überfall auf eine Kirmesgesellschaft hat die Thüringer Polizei vier Männer festgenommen. Scheinbar handelt es sich dabei nicht um die ...
weiterlesen
Verfassungsschutz-Geheimbericht: 200 Islamisten aus Deutschland ziehen in syrischen Krieg
Für sie ist es ein Heiliger Krieg: Rund 200 Islamisten aus Deutschland befinden sich in Syrien oder auf dem Weg dorthin. Das ...
weiterlesen
NSU-CD: Verfassungsschutz hatte schon 2005 Hinweise aufs Terrortrio
Peinliche Panne oder Verschleierungstaktik? Im NSU-Prozess sorgt eine CD aus dem Jahr 2005 für Aufregung, auf der sich erste Hinweise auf den ...
weiterlesen
Sein Spitzname war "Imperator", seine Opfer zitterten vor ihm. Dass der frühere Rocker-Boss über die Hells Angels auspackte, bewegt das Kieler Landgericht ...
weiterlesen
Ein ehemaliger V-Mann aus Kronach behauptet im NSU-Prozess, die Behörde habe ihn in die fränkische Neonazi-Szene geschickt. Außerdem wirft die Nebenklage einem ...
weiterlesen
Wachsende Szene: Verfassungsschutz geht von 10.000 “Reichsbürgern” aus
Waffen sichergestellt bei 31-Jährigen aus der rechtsextremen Szene
Die NSU und der Verfassungsschutz: Ruf doch mal
Rechte Szene: Neonazis spielen Journalisten – um die
Seehofer steht hinter Verfassungsschutz-Entscheidung zu AfD
Infografiken: Deutschland in Zahlen: Wo die braune Szene
Haus der linken Szene in Berlin durchsucht –
Anwerbung für Thüringer Verfassungsschutz: Protokolle lösen Rätsel von
Anti-Rassismus-Demo: SEK-Beamter trägt im Einsatz Symbol der rechten
Modellbahnfreunde-Szene
Ballstädt in Thüringen: Vier Festnahmen nach Überfall von
Verfassungsschutz-Geheimbericht: 200 Islamisten aus Deutschland ziehen in syrischen
NSU-CD: Verfassungsschutz hatte schon 2005 Hinweise aufs Terrortrio
Signal an die Rocker-Szene – Mildes Urteil gegen
NSU-Prozess: Vorwürfe gegen Verfassungsschutz

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Wachsende Szene: Verfassungsschutz geht von 10.000 “Reichsbürgern” aus
  2. Waffen sichergestellt bei 31-Jährigen aus der rechtsextremen Szene
  3. Die NSU und der Verfassungsschutz: Ruf doch mal beim Nazi an
  4. Rechte Szene: Neonazis spielen Journalisten – um die Polizei auszutricksen
  5. Seehofer steht hinter Verfassungsschutz-Entscheidung zu AfD
  6. Infografiken: Deutschland in Zahlen: Wo die braune Szene am häufigsten zuschlägt
  7. Haus der linken Szene in Berlin durchsucht – 500 Beamte im Einsatz
  8. Anwerbung für Thüringer Verfassungsschutz: Protokolle lösen Rätsel von Roewers Ernennung
  9. Anti-Rassismus-Demo: SEK-Beamter trägt im Einsatz Symbol der rechten Szene
  10. Modellbahnfreunde-Szene
  11. Ballstädt in Thüringen: Vier Festnahmen nach Überfall von Rechtsextremen
  12. Verfassungsschutz-Geheimbericht: 200 Islamisten aus Deutschland ziehen in syrischen Krieg
  13. NSU-CD: Verfassungsschutz hatte schon 2005 Hinweise aufs Terrortrio
  14. Signal an die Rocker-Szene – Mildes Urteil gegen Ex-Hells-Angels-Helfer
  15. NSU-Prozess: Vorwürfe gegen Verfassungsschutz