News des Tages: Warnstreik: Busse und Bahnen in Berlin stehen still – Chaos im Berufsverkehr erwartet

Die wichtigsten Meldungen im Kurz-Überblick:

  • Warnstreik trifft große Teile des Berliner Nahverkehrs (3.14 und 6.04 Uhr)
  • Regierungsberaterin fordert Smartphone-Verbot für Kinder unter 14 (5.04 Uhr)
  • Arzt: Trump hat etwas zugenommen, ist aber bei “sehr guter Gesundheit” (1.08 Uhr)
  • Fast jedes fünfte Kind wächst in Kriegen oder Konflikten auf (0.05 Uhr)

Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker:

+++ 6.04 Uhr: Großer Warnstreik trifft Berliner Nahverkehr +++

Bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) hat am Morgen ein Warnstreik begonnen. Busse und Straßenbahnen blieben in den Depots, U-Bahnhöfe verschlossen. In der Hauptstadt sind Hunderttausende Fahrgäste betroffen. “Der Ausstand läuft planmäßig an”, sagte ein Verdi-Sprecher am Morgen. Die Gewerkschaft hatte die 14.000 Beschäftigten der BVG und ihrer Tochter Berlin Transport aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Auch die meisten Busse fallen aus. Um 12.00 Uhr soll der Warnstreik enden. Das Unternehmen erwartet aber, dass der Verkehr dann einige Stunden unregelmäßig ist.

Die Regionalzüge und die S-Bahn fahren dagegen nach Plan. Zusätzliche Züge gibt es auf den Linien S1 und S5. In Betrieb bleiben auch einige Buslinien am Stadtrand und die Fähren der BVG.

BVG U-Bahn voller Laub 18.00

+++ 5.04 Uhr: Regierungsberaterin fordert Smartphone-Verbot für Kinder unter 14 +++

Nacktbilder von Gleichaltrigen zu verbreiten, kommt selbst bei Grundschülern nach Einschätzung von Experten schon vor. “Täter und Opfer werden immer jünger”, sagte Julia von Weiler, Internetexpertin im Fachbeirat des Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (u.a. “Neue Ruhr Zeitung”). Dabei gehe es bereits um Neun- bis Elfjährige, die pornografische Bilder anschauten oder Selbstbefriedigungsvideos von Gleichaltrigen verbreiteten, so die Geschäftsführerin des Vereins Innocence in Danger. Von Weiler fordert daher ein Smartphone-Verbot für Kinder unter 14 Jahren. 

“So, wie wir Kinder vor Alkohol oder anderen Drogen schützen, sollten wir sie auch vor den Risiken einer zu frühen Smartphone-Nutzung schützen”, sagte sie. Von Weilers Verbotsvorschlag kommentierte der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, so: “Eine gesetzliche Altersbeschränkung für Smartphones wäre möglicherweise eine schnelle und vermeintlich einfache Lösung.” Sie löse aber nicht das Grundproblem des fehlenden Schutzes im Netz, sagte Rörig den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

+++ 5.02 Uhr: Haitis Präsident Moïse bricht nach Woche gewaltsamer Proteste sein Schweigen +++

Nach einer Woche gewaltsamer Proteste und Rücktrittsforderungen hat Haitis umstrittener Präsident Jovenel Moïse sein Schweigen gesprochen. In einer Fernsehansprache warnte Moïse, er werde das Land nicht “bewaffneten Gangs und Drogenhändlern” überlassen. Einen Rücktritt lehnte der Staatschef entschieden ab: Frühere Übergangsregierungen hätten dem Karibikstaat “Katastrophen und Unordnung” gebracht. Er rief die Opposition zum Dialog auf und kündigte ein “Maßnahmenpaket” für die Bevölkerung an.    

Nahezu zeitgleich riefen die USA alle nicht dringend in dem verarmten Karibikstaat benötigten Diplomaten zurück. Das US-Außenministerium sprach von “gewaltsamen und unvorhersehbaren Demonstrationen” in der Hauptstadt Port-au-Prince und in anderen Landesteilen. US-Bürger wurden davor gewarnt, nach Haiti zu reisen. In dem Land sind bei gewaltsamen Protesten in den vergangenen Tagen sieben Menschen getötet worden.

+++ 3.14 Uhr: Warnstreik trifft große Teile des Berliner Nahverkehrs +++

Bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) hat am Morgen ein Warnstreik begonnen. Busse und Straßenbahnen blieben in den Depots, U-Bahnhöfe verschlossen. Hunderttausende Fahrgäste sind betroffen. “Der Ausstand läuft in diesen Minuten an. Noch sind einige Nachtbusse unterwegs. Aber gegen 3.30 Uhr werden wohl alle Fahrzeuge in den Depots sein”, sagte ein Verdi-Sprecher am frühen Morgen.

Die Gewerkschaft hatte die 14.000 Beschäftigten der BVG und ihrer Tochter Berlin Transport aufgerufen, die Arbeit niederzulegen. Auch die meisten Busse fallen aus. Um 12.00 Uhr soll der Warnstreik enden. Das Unternehmen erwartet aber, dass der Verkehr dann einige Stunden unregelmäßig ist.

+++ 3.07 Uhr: Auch US-Repräsentantenhaus stimmt Haushaltskompromiss zu +++

Trump Notstand Mauer 23.40Nach dem US-Senat hat auch das Repräsentantenhaus dem Haushaltskompromiss zugestimmt. Die Abgeordneten votierten für den von Republikanern und Demokraten ausgehandelten Gesetzentwurf zum Staatshaushalt, mit dem ein neuer “shutdown” verhindert werden soll. Er muss nun noch von US-Präsident Donald Trump unterzeichnet werden.

+++ 2.08 Uhr: Bill Barr ist neuer US-Justizminister +++

Der 68-jährige Anwalt Bill Barr ist neuer US-Justizminister. Der wegen Äußerungen über die Ermittlungen zur Russland-Affäre hochumstrittene Kabinettskandidat erhielt die erforderliche Zustimmung des Senats in Washington. Er legte anschließend im Beisein von US-Präsident Donald Trump im Oval Office des Weißen Hauses seinen Amtseid ab.     

Der neue Minister wird von den Demokraten mit Argwohn betrachtet, da er sich in einem Memo für das Justizministerium dezidiert kritisch über Teile der Arbeit des Sonderermittlers Robert Mueller geäußert hatte. Nun übernimmt er die Aufsicht über Mueller.

+++ 1.08 Uhr: Arzt: Trump hat etwas zugenommen, ist aber bei “sehr guter Gesundheit” +++

US-Präsident Donald Trump hat in einem Jahr etwas zugenommen, ist aber nach wie vor bei “sehr guter Gesundheit”. Zu diesem Schluss kommt sein Arzt Sean Conley in seinem veröffentlichten Gesundheitsattest. Der 1,90 Meter große Staatschef wiegt demnach 110 Kilogramm und damit zwei Kilogramm mehr als noch vor einem Jahr. Mit seinem Gewicht kommt der US-Präsident auf einen Body-Mass-Index von etwas über 30 und ist damit übergewichtig.

Trumps Intelligenztest_12.20Der Ruhepuls des 72-Jährigen beträgt 70 Schläge pro Minute – vor einem Jahr waren es noch 68. Wegen hoher Cholesterinwerte erhöhte Conley, der Trump vergangene Woche einer medizinischen Untersuchung unterzogen hatte, die Dosis des Cholesterinsenkers Rosuvastatin von täglich zehn Milligramm auf 40 Milligramm. 

+++ 0.36 Uhr: Auto stürzt in Rheinland-Pfalz von Brücke – Fahrer stirbt +++

Ein Autofahrer ist in Rheinland-Pfalz mit seinem Wagen von einer Brücke gestürzt und tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Abend auf dem Weg von Oggersheim nach Frankenthal, als sein Fahrzeug von der Straße abkam. Das Auto überfuhr mehrere Schilder, raste über eine Grünfläche, durchbrach ein Brückengeländer und stürzte mehrere Meter tief auf eine Straße. Der 30-jährige Mann am Steuer starb an der Unfallstelle.

+++ 0.05 Uhr: Fast jedes fünfte Kind wächst in Kriegen oder Konflikten auf +++

Mehr als 100.000 Babys sterben jedes Jahr durch Kriege und Konflikte in den zehn am schlimmsten betroffenen Ländern. Das geht aus einem Bericht hervor, den die Kinderrechtsorganisation Save the Children anlässlich der Münchner Sicherheitskonferenz veröffentlicht hat. 

Fast jedes fünfte Kind wächst demnach in einem Konfliktgebiet auf. “Das ist mehr als je zuvor in den vergangenen 20 Jahren”, sagte die Leiterin von Save the Children International, Helle Thorning-Schmidt. 2017 waren das 420 Millionen Mädchen und Jungen, Anfang der 1990er Jahre noch etwa halb so viele. Zu den zehn gefährlichsten Ländern für Kinder zählt die Organisation Afghanistan, Jemen, Südsudan, die Zentralafrikanische Republik, die Demokratische Republik Kongo, Syrien, Irak, Nigeria, Somalia und auch Mali. 

26-Was kommt nach dem Krieg? Jemens verlorene Kinder-5776650569001_18.20

+++ 0.00 Uhr: Missbrauchsfall Lügde: Kreis der Verdächtigen wird größer +++

Nach dem massenhaften sexuellen Missbrauch an Kindern auf einem Campingplatz in Lügde hat sich der Kreis der Verdächtigen auf sechs erweitert. Drei Männer sitzen bereits als Hauptverdächtige in Untersuchungshaft. Gegen einen weiteren Beschuldigten sei ein Verfahren wegen Verdachts der Strafvereitelung eingeleitet worden, sagte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) am Donnerstag im Innenausschuss des Landtags. Nach Informationen der Nachrichtenagentur DPA steht die Person in dringendem Tatverdacht, Daten manipuliert zu haben. 

Darüber hinaus liege derzeit gegen zwei weitere Personen ein Tatverdacht vor, sagte Reul. In diesen beiden Fällen geht es nach DPA-Informationen um Beihilfe, nicht um Mittäterschaft. Das Verfahren wegen Strafvereitelung richte sich zudem nicht gegen einen Amtsträger.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Lesen Sie die News des Tages im stern-Ticker:+++ 19.31 Uhr: Weitere Frau wirft Trump sexuelle Belästigung vor +++Eine weitere Frau hat dem republikanischen ...
weiterlesen
Die wichtigsten Meldungen im Überblick: Iran setzt EU Ultimatum für Atomabkommen (7.12 Uhr)Wasserbüffel auf der Fahrbahn - A3 bei Kreuz Leverkusen gesperrt ...
weiterlesen
Die wichtigsten Meldungen im Überblick:Böllerexplosion in Klassenraum: 13 Schüler verletzt (12.30 Uhr)18-jähriger Deutscher wird womöglich in Ägypten festgehalten (11.26 Uhr)Thailand wird geflüchtete Saudi-Araberin ...
weiterlesen
Kurzüberblick über die Meldungen:Meuthen und Gauland zu AfD-Doppelspitze gewählt (19.32 Uhr)22 Verletzte bei Hochhausbrand in Berlin (17.35 Uhr)Verletzte bei Protesten gegen AfD-Parteitag ...
weiterlesen
Die Meldungen im Kurz-Überblick:Nach Strandtücher-Streit: Mann an Copacabana erschossen (17.35 Uhr)Frauenleiche in Stoffbündel gefunden (16.28 Uhr)Feuer in Londoner Zoo (15.22)FC Barcelona gewinnt ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick: +++ 13.47 Uhr: Air Berlin - Ende Oktober kein Flugverkehr mehr möglich +++Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick.+++ 10.56 Uhr: Rechte demonstrieren nahe der Chemnitzer Wohnung Terrorverdächtigem +++Nach der Festnahme des Terrorverdächtigen Jaber al-Bakr haben ...
weiterlesen
+++ 10.35 Uhr: Mutmaßliche Islamisten in Berlin und Sachsen-Anhalt festgenommen +++Die Bundesanwaltschaft hat in Berlin und Sachsen-Anhalt zwei mutmaßliche Mitglieder der Dschihadistenmiliz ...
weiterlesen
Alle Nachrichten rund um die Sondierungsverhandlungen von CDU, CSU und SPD finden Sie hier im gesonderten Ticker.Die Meldungen im Kurz-Überblick:Sprengstoff-Päckchen in Berlin (20.50 Uhr)USA ...
weiterlesen
Die News des Tages im Überblick.+++ 6.32 Uhr:  Aktivisten: Syrische Armee erobert großen Stadtteil im Südosten von Aleppo +++Die syrischen Regierungstruppen haben ...
weiterlesen
+++ 9.35 Uhr: 40 Tote bei US-Angriff auf Al Kaida im Jemen +++Bei einem US-Angriff im Jemen sind nach örtlichen Behördenangaben mindestens 40 ...
weiterlesen
Die Nachrichten des Tages im stern-Newsticker.+++ 15.31 Uhr: Unfall auf schneeglatter Straße: 18-Jährige verbrennt im Auto +++Eine junge Autofahrerin ist in Österreich in ...
weiterlesen
Die wichtigsten Meldungen im Überblick:Großbrand in Mainz - Neun Verletzte (6.51 Uhr)Achter Abschiebeflug in Kabul angekommen (5.06 Uhr)30-Jähriger stirbt nach Unfall (2.05 ...
weiterlesen
Nach dem Ende der Ausreisesperre für den seit zwei Jahren in der Türkei festgehaltenen US-Pastor Andrew Brunson erwartet US-Präsident Donald Trump dessen ...
weiterlesen
Die Nachrichtes des Tages im Überblick: +++ Mit Messer bedroht - Polizei schießt Angreifer an +++Die Polizei hat in Bayern einen Mann angeschossen, ...
weiterlesen
News des Tages: Polizei erwartet Übergriffe von Clowns
News des Tages: Mehr als ein Dutzend Autos
News des Tages: Schnee-Chaos in Alpen: Österreichs Polizei
News des Tages: Hochhausbrand in Berlin – 22
News des Tages: Berlin: Getötete Frau in Stoffbündel
News des Tages: Air Berlin: Ende Oktober kein
+++ News des Tages +++: Putin kommt zu
News des Tages : Polizei nimmt mutmaßliche Islamisten
News des Tages: Sprengstoff-Päckchen in Berlin: Behörden sehen
News des Tages: Trump legt im Streit mit
News des Tages: Morde an jungen Frauen –
News des Tages: Facebook kündigt schärferes Vorgehen gegen
News des Tages: Zwei Tote in Wohnwagen in
Trump erwartet baldige Rückkehr Brunsons in die USA 
News des Tages: Angeblich Krebs mit Ayurveda besiegt

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. News des Tages: Polizei erwartet Übergriffe von Clowns zu Halloween
  2. News des Tages: Mehr als ein Dutzend Autos in Berlin ausgebrannt
  3. News des Tages: Schnee-Chaos in Alpen: Österreichs Polizei räumt Ski-Region
  4. News des Tages: Hochhausbrand in Berlin – 22 Menschen verletzt
  5. News des Tages: Berlin: Getötete Frau in Stoffbündel gefunden
  6. News des Tages: Air Berlin: Ende Oktober kein Flugbetrieb mehr möglich
  7. +++ News des Tages +++: Putin kommt zu Krisentreffen nach Berlin
  8. News des Tages : Polizei nimmt mutmaßliche Islamisten in Berlin und Sachsen-Anhalt fest
  9. News des Tages: Sprengstoff-Päckchen in Berlin: Behörden sehen Zusammenhang mit DHL-Erpresser
  10. News des Tages: Trump legt im Streit mit China nach
  11. News des Tages: Morde an jungen Frauen – Polizei überprüft Fernfahrerrouten
  12. News des Tages: Facebook kündigt schärferes Vorgehen gegen Fake News an
  13. News des Tages: Zwei Tote in Wohnwagen in Hamburg entdeckt
  14. Trump erwartet baldige Rückkehr Brunsons in die USA 
  15. News des Tages: Angeblich Krebs mit Ayurveda besiegt – Bloggerin wegen Lüge verurteilt