Christchurch gedenkt Opfern – Ardern mahnt zu Menschlichkeit

Mit einer großen Trauerfeier in Christchurch hat Neuseeland zwei Wochen nach dem rassistisch motivierten Anschlag auf zwei Moscheen der 50 Todesopfer gedacht. Premierministerin Jacinda Ardern rief vor mehr als 20 000 Gästen dazu auf, dem Extremismus Menschlichkeit entgegenzusetzen. Die Feier, bei der auch Staatsgäste aus dem Ausland dabei waren, wurde auf Großbildschirmen ins ganze Land übertragen. Dabei wurden auch die Namen aller Toten verlesen. Bei dem Anschlag am 15. März waren durch Schüsse 50 Menschen getötet und mehrere Dutzend verletzt worden.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Mit einer pompösen Feier haben die Russen an den Stalingrad-Triumph vor 70 Jahren erinnert. Putin propagierte dabei die "Unbesiegbarkeit" Russlands und forderte ...
weiterlesen
Fukushima-Jahrestag: Japan gedenkt der Opfer der Tsunami-Katastrophe
Vier Jahre nach der verheerenden Tsunami-Katastrophe in Fukushima gedenkt die japanische Bevölkerung den Opfern. Viele beteten für die 19.000 Menschen, die seit ...
weiterlesen
Neue Erkenntnisse im Fall der vergifteten Briten: Der hochgiftige Nervenkampfstoff Nowitschok ist offenbar in einem Parfüm-Flakon zu den britischen Opfern der jüngsten ...
weiterlesen
Am zehnten Jahrestag des Amoklaufs von Winnenden wird dort heute erneut der Opfer gedacht. Um 9.33 Uhr läuten in der Kleinstadt nahe ...
weiterlesen
Japan gedenkt heute der Opfer der Erdbeben-, Tsunami- und Atomkatastrophe von vor sechs Jahren. Überall im Land finden Gedenkfeierlichkeiten statt. Unter anderem ...
weiterlesen
Terror in Christchurch: Trump spielt Gefahr durch Rechtsextreme herunter
"Eine kleine Gruppe von Menschen": US-Präsident Trump sieht in rechter Gewalt keine Bedrohung - auch nicht nach dem Anschlag in Neuseeland. Premierministerin ...
weiterlesen
Anschlag auf Tropeninsel: Zwei junge Britinnen bei Säureangriff auf Sansibar verletzt
Zwei 18-jährige Britinnen sind auf Sansibar Opfer eines Säureanschlags geworden. Wie schlimm die Verletzungen sind, ist noch nicht klar. Es ist der ...
weiterlesen
Anschlag in China: 31 Tote nach Explosionen auf Gemüsemarkt
Kein Ende der Gewalt: Erneut hat ein blutiger Anschlag die Unruheregion Xinjiang erschüttert. Laut Lokalregierung kamen dabei 31 Menschen ums Leben, 94 ...
weiterlesen
Anschlag in Texas: Attentäter seit Jahren im Visier von US-Behörden
Zwei mutmaßlich islamistische Attentäter wurden bei einem Anschlag auf eine Ausstellung von Mohammed-Karikaturen erschossen. Einer der Männer soll seit 2006 unter Beobachtung ...
weiterlesen
Neuseelands Premierministerin: Jacinda Ardern ist schwanger
Als sie gerade neue Parteichefin war, sorgte Jacinda Ardern mit ihrer schlagfertigen Antwort zu Fragen nach ihrem Kinderwunsch für Aufsehen. Jetzt, nach ...
weiterlesen
Einen Monat nach dem Terroranschlag auf einen Istanbuler Nachtclub ist gegen neun weitere Verdächtige Haftbefehl erlassen worden. Das berichtet die türkische Nachrichtenagentur ...
weiterlesen
Ein Jahr nach dem Anschlag: Boston feiert seinen Marathon
Ein Jahr nach dem Anschlag auf den Boston Marathon sind wieder tausende Läufer an den Start gegangen. Die Veranstaltung wurde zu einer ...
weiterlesen
Video: Zwei Tote nach Erdrutsch in Utah: Felsbrocken zertrümmern zwei Häuser
Ein Erdrutsch hat im US-Bundestaat Utah zwei Menschen getötet. Zwei Felsbrocken waren auf zwei Häuser in der Stadt Rockville gestürzt. STERN.DE RSS-Feed Panorama ...
weiterlesen
Zahlreiche Frauen unter den Opfern – Dutzende Tote bei Doppelanschlag auf Marktplatz in Nigeria
Auf dem vollen Marktplatz der nigerianischen Stadt Jos hat die Explosion zweier Autobomben Dutzenden Menschen das Leben gekostet. Nach Angaben eines ...
weiterlesen
Video: Anschlag auf Jüdisches Museum: Polizei nimmt mutmaßlichen Brüssel-Attentäter fest
Nach dem tödlichen Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel hat die französische Polizei einen 29-Jährigen festgenommen. Er trug offenbar ein Bekennervideo ...
weiterlesen
70. Jahrestag: Voller Nationalstolz gedenkt Russland dem Sieg
Fukushima-Jahrestag: Japan gedenkt der Opfer der Tsunami-Katastrophe
Gefährliches Nervengift: Nervengift Nowitschok ist offenbar in Parfüm-Flakon
Zehnter Jahrestag: Winnenden gedenkt der Opfer des Amoklaufs
Japan gedenkt der Opfer der Natur- und Atomkatastrophe
Terror in Christchurch: Trump spielt Gefahr durch Rechtsextreme
Anschlag auf Tropeninsel: Zwei junge Britinnen bei Säureangriff
Anschlag in China: 31 Tote nach Explosionen auf
Anschlag in Texas: Attentäter seit Jahren im Visier
Neuseelands Premierministerin: Jacinda Ardern ist schwanger
Anschlag auf Istanbuler Club: Neun weitere Verhaftungen
Ein Jahr nach dem Anschlag: Boston feiert seinen
Video: Zwei Tote nach Erdrutsch in Utah: Felsbrocken
Zahlreiche Frauen unter den Opfern – Dutzende Tote
Video: Anschlag auf Jüdisches Museum: Polizei nimmt mutmaßlichen

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. 70. Jahrestag: Voller Nationalstolz gedenkt Russland dem Sieg von Stalingrad
  2. Fukushima-Jahrestag: Japan gedenkt der Opfer der Tsunami-Katastrophe
  3. Gefährliches Nervengift: Nervengift Nowitschok ist offenbar in Parfüm-Flakon zu britischen Opfern gelangt
  4. Zehnter Jahrestag: Winnenden gedenkt der Opfer des Amoklaufs
  5. Japan gedenkt der Opfer der Natur- und Atomkatastrophe von 2011
  6. Terror in Christchurch: Trump spielt Gefahr durch Rechtsextreme herunter
  7. Anschlag auf Tropeninsel: Zwei junge Britinnen bei Säureangriff auf Sansibar verletzt
  8. Anschlag in China: 31 Tote nach Explosionen auf Gemüsemarkt
  9. Anschlag in Texas: Attentäter seit Jahren im Visier von US-Behörden
  10. Neuseelands Premierministerin: Jacinda Ardern ist schwanger
  11. Anschlag auf Istanbuler Club: Neun weitere Verhaftungen
  12. Ein Jahr nach dem Anschlag: Boston feiert seinen Marathon
  13. Video: Zwei Tote nach Erdrutsch in Utah: Felsbrocken zertrümmern zwei Häuser
  14. Zahlreiche Frauen unter den Opfern – Dutzende Tote bei Doppelanschlag auf Marktplatz in Nigeria
  15. Video: Anschlag auf Jüdisches Museum: Polizei nimmt mutmaßlichen Brüssel-Attentäter fest