Klassiker für immer verloren: Mann verklagt Eltern auf 87.000 Dollar, weil sie seine Porno-Sammlung wegschmeißen

Im US-Bundesstaat Michigan verklagt ein 40-Jähriger seine Eltern auf 87.000 US-Dollar Schadensersatz, weil diese seine Porno-Sammlung vernichtet haben. Das berichten unter anderem ABC13, MLive und Fox News. Zuvor hatte er es demnach bereits bei der Polizei versucht, doch die Beamten entschieden sich dagegen, eine Anzeige gegen seine Eltern zu verfolgen. 

Wie die Medien unter Berufung auf die Klageschrift berichten, soll sich Folgendes zugetragen haben: 2016 zog der Mann nach einer Scheidung vorübergehend wieder bei seinen Eltern ein. Nach rund zehn Monaten fand er eine neue Bleibe, ließ jedoch einen Teil seines Besitzes weiterhin im Elternhaus. Als Vater und Mutter des Mannes ihm wenig später den Rest seiner Sachen brachten, stellte er sofort fest, dass etwas ihm offenbar sehr wichtiges fehlte: seine rund zwölf Umzugskartons umfassende Sammlung Erwachsenenfilme und zwei Kisten Sexspielzeuge.

Laut den Berichten sagten ihm seine Eltern, dass sie seine Filme zerstört hätten. Der Mann ging demnach umgehend zur Polizei und beschwerte sich dort über die Zerstörung seines Eigentums. Die Porno-Sammlung, darunter offenbar Jahrzehnte alte Klassiker, habe er auf einen Wert von rund 30.000 Dollar geschätzt. Die Beamten sahen offenbar kein strafbares Fehlverhalten und verfolgten trotz weiterer Nachfragen des untröstlichen Mannes die Anzeige nicht weiter.

Für “deine mentale und emotionale Gesundheit”

Daraufhin habe er sich bei seinen Eltern laut Fox News zunächst per E-Mail beschwert. Im zitierten Mailverkehr streiten die Eltern ihre Tat auch nicht ab. Sie berichten gar, dass es sie “einige Zeit gekostet” habe, die 14 Kisten zu zerstören. “Ob du mir es glaubst oder nicht, ein Grund, warum ich deine Pornos zerstört habe, war deine mentale und emotionale Gesundheit”, schreibt der Vater demnach. Er hätte genauso gehandelt, wenn er “ein Kilo Crack” bei ihm gefunden hätte. Der Vater behauptet darüber hinaus, dass sein Sohn sowohl von der Highschool als auch vom College geflogen sei, weil er damals an seine Mitschüler und -studenten Pornos verkauft hätte.

Feministische Pornos 20.00Der Sohn wiederum ist völlig außer sich, weil einige Stücke seiner Sammlung unersetzbar gewesen seien. Manche der Titel seien “nicht nur nicht mehr zu kaufen, die gesamte Produktionsfirma hat dicht gemacht”. Seinen Eltern wirft er vor, ihm nicht gesagt zu haben, dass sie seine Porno-Sammlung nicht im Haus haben wollen. Sie hätten sich “rachsüchtig” verhalten. Wie genau er auf 87.000 Dollar Schaden kommt und wann in der Zivilklage entschieden wird, geht aus den Berichten nicht hervor.

Der Vater des Klägers immerhin hofft, dass sein Sohn ihn “eines Tages verstehen wird”.

Quellen: ABC13 / MLive / Fox News Paar finanziert Weltreise mit Pornos

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
Video: Findelkind sucht seine Eltern: “Ich hatte Herzklopfen, als ich sie dort liegen sah”
Stefanie fand Katharina vor mehr als 30 Jahre als Säugling auf einer Mülltonne. Im Video spricht sie über den damaligen Tag - ...
weiterlesen
Sammlung Gunter Sachs in der Kunsthalle
Vom 15. November 2013 bis 30. März 2014 kann man diese einmalige Ausstellung in Schweinfurt erleben. Die in der Kunsthalle Schweinfurt gezeigte ...
weiterlesen
Wenn sie die Wahl hätten, würde sich ein Fünftel der Eltern in Deutschland nicht noch einmal für Kinder entscheiden. Das geht aus ...
weiterlesen
Die wichtigsten Meldungen im Kurz-Überblick:Günther warnt Kandidaten für CDU-Vorsitz vor Fokussierung auf Einwanderungsthema (5.45 Uhr)Sandsturm verdüstert Himmel über Australien  (5.44 Uhr)Grüne: Brexit könnte ...
weiterlesen
Die kalifornische Polizei hat das Martyrium von rund einem Dutzend im elterlichen Haus gefangen gehaltenen Geschwistern beendet. Eines der insgesamt 13 teils ...
weiterlesen
Die Eltern trennen sich und finden neue Partner, ein lesbisches Paar bekommt ein Kind mit einem schwulen: Für solche Fälle fordern Grünen-Politiker ...
weiterlesen
„Willkommenspaket“ für Eltern Neugeborener
Es soll Eltern erste wichtige Informationen zum Leben mit dem Säugling geben.Der neu gestaltete Umschlag enthält neben den Glückwünschen des Oberbürgermeisters die ...
weiterlesen
Im S-Bahnhof Neukölln sind in der Nacht zwei Obdachlose brutal angegriffen worden. Wie die "Berliner Zeitung" berichtet, hatten die beiden Männer in dem Gebäude ...
weiterlesen
Sie haben dieselbe Mutter und wahrscheinlich auch denselben Vater: Die beiden toten Babys, die in Tschechien und Sachsen gefunden wurden, sind vermutlich ...
weiterlesen
Freiburg: Keine Lust auf Kirche – Eltern setzen Kind auf Parkplatz aus
Weil ein Junge keine Lust auf den Gottesdienst hatte, setzten ihn seine Eltern kurzerhand auf einem Parkplatz aus. Passanten schalteten die Polizei ...
weiterlesen
Ilmenau: Mann wirft nach Pilzkonsum Möbel aus FensterIm thüringischen Ilmenau hat ein Mann im Rausch seine Möbel aus dem Fenster geworfen und ...
weiterlesen
Europaweite Fahndung: Haftbefehl für Eltern von tumorkrankem Jungen
Der tumorkranke Ashya wurde von seinen Eltern aus einem Krankenhaus in Großbritannien verschleppt. Sie sollen nach Spanien geflohen sein. Die Behörden haben ...
weiterlesen
Die wichtigsten Meldungen im Kurz-Überblick:Menschenrechtlern zufolge lässt Ungarn Asylsuchende hungern (14.32 Uhr) NRW-Innenminsiter entschuldigt sich fürJustiz-Kritik ( 14.30 Ur)Berlins Gaga-Radweg kommt weg (13.08 Uhr)Kim ...
weiterlesen
US-Präsident Donald Trump will trotz der Briefbombenserie seine Rhetorik nicht ändern. Er habe seinen Ton bereits abgemildert, sagte er auf eine Frage ...
weiterlesen
Heiler statt Chemo: Gericht spricht Eltern nach Krebstod ihres Kindes frei
Ein zwölfjähriges Mädchen stirbt an Krebs. Seine Eltern hatten die Chemobehandlung abgebrochen und sich einem Heiler anvertraut. Ein Gericht musste entscheiden, ob ...
weiterlesen
Video: Findelkind sucht seine Eltern: “Ich hatte Herzklopfen,
Sammlung Gunter Sachs in der Kunsthalle
Ein Fünftel der Eltern bereut Entscheidung für Kinder
News des Tages: Frankreich: Familie erschlägt Kind, weil
Martyrium in Kalifornien: Angekettet und unterernährt: Eltern halten
Grünen-Politiker fordern Rechte für bis zu vier Eltern
„Willkommenspaket“ für Eltern Neugeborener
Berlin-Neukölln: Mann zündet Schlafsack von Obdachlosem an –
Suche nach den Eltern beginnt: Tote Babys aus
Freiburg: Keine Lust auf Kirche – Eltern setzen
Nachrichten aus Deutschland: Mann isst Pilze und wirft
Europaweite Fahndung: Haftbefehl für Eltern von tumorkrankem Jungen
News des Tages: Mann greift seine Ex-Freundin und
Trump will seine Rhetorik nicht ändern
Heiler statt Chemo: Gericht spricht Eltern nach Krebstod

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Video: Findelkind sucht seine Eltern: “Ich hatte Herzklopfen, als ich sie dort liegen sah”
  2. Sammlung Gunter Sachs in der Kunsthalle
  3. Ein Fünftel der Eltern bereut Entscheidung für Kinder
  4. News des Tages: Frankreich: Familie erschlägt Kind, weil es seine Hausaufgaben nicht gemacht hat
  5. Martyrium in Kalifornien: Angekettet und unterernährt: Eltern halten ihre 13 Kinder gefangen
  6. Grünen-Politiker fordern Rechte für bis zu vier Eltern pro Kind
  7. „Willkommenspaket“ für Eltern Neugeborener
  8. Berlin-Neukölln: Mann zündet Schlafsack von Obdachlosem an – weil er nicht will, dass er im Bahnhof schläft
  9. Suche nach den Eltern beginnt: Tote Babys aus Tschechien und Sachsen sind Brüder
  10. Freiburg: Keine Lust auf Kirche – Eltern setzen Kind auf Parkplatz aus
  11. Nachrichten aus Deutschland: Mann isst Pilze und wirft im Rausch seine Möbel aus dem Fenster
  12. Europaweite Fahndung: Haftbefehl für Eltern von tumorkrankem Jungen
  13. News des Tages: Mann greift seine Ex-Freundin und ihren neuen Partner mit Beil an
  14. Trump will seine Rhetorik nicht ändern
  15. Heiler statt Chemo: Gericht spricht Eltern nach Krebstod ihres Kindes frei