SPD wählt Parteispitze – Debatte über Koalition erwartet

Die SPD wählt heute auf einem Parteitag in Berlin ihre neue Spitze und bestimmt ihren Kurs in der großen Koalition. Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans stellen sich den rund 600 Delegierten als Doppelspitze zur Wahl. Das Duo hatte einen Mitgliederentscheid gewonnen. Ein Leitantrag des Vorstands befasst sich mit der künftigen Aufstellung der SPD in der großen Koalition. Ein in der Partei heftig diskutierter Ausstieg aus der GroKo wird darin nicht empfohlen. Stattdessen werden Forderungen dazu aufgestellt, was die SPD künftig gegenüber der Union erreichen will.

STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama 

...weitere Beiträge:
CDU, Grüne und FDP in Kiel verhandeln heute weiter über die Bildung einer «Jamaika»-Koalition für Schleswig-Holstein. Die Gespräche waren wegen Differenzen für ...
weiterlesen
Die SPD ringt um konkrete Ziele für ihre künftige Mitarbeit in der großen Koalition. Das erweiterte Präsidium beriet dazu heute über einen Antrag für den am ...
weiterlesen
In der Großen Koalition hat das Wochenende neue Diskussionen in der Flüchtlingsdebatte gebracht. So gibt es Streit zwischen SPD-Chef Gabriel und Finanzminister ...
weiterlesen
Bilanz der schwarz-gelben Koalition: Der Mehrwertsteuer-Wahnsinn geht weiter
Trotz Koalitionsvertrag, Gutachten und ungezählten Versprechen: Die Mehrwertsteuer wird nicht reformiert. Es bleibt bei 7 oder 19 Prozent. Die verrücktesten Beispiele. RSS-Feed Panorama ...
weiterlesen
Das Europäische Patentamt in München entscheidet heute abschließend über das umstrittene Patent auf die Schrumpeltomate.Die wasserarme Tomate, die zur Herstellung von Ketchup ...
weiterlesen
Pläne von Union und SPD – Koalition plant Verbot von Schönheits-OPs für Teenager
Brust-OPs, Fettabsaugen, Nasenkorrekturen: In Deutschland dürfen sich selbst Minderjährige im Namen der Schönheit unters Messer legen. Es reicht das Einverständnis der ...
weiterlesen
Knapp drei Wochen nach der Landtagswahl in Brandenburg streben SPD, CDU und Grüne Verhandlungen für eine sogenannte Kenia-Koalition an. Die Landesspitzen der drei ...
weiterlesen
Berlin (dpa) - Die Grünen haben bei ihrem Parteitag in Berlin die Ehe für Schwule und Lesben zur Bedingung für eine Koalition im ...
weiterlesen
Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch schließt eine grün-rot-rote Koalition unter einem Bundeskanzler Robert Habeck weitgehend aus. «Das ist absurd», sagte er der «Rheinischen Post». ...
weiterlesen
In Berlin wird heute ein neues Landesparlament gewählt. Rund 2,48 Millionen Menschen sind aufgerufen, über die mindestens 130 Sitze im Abgeordnetenhaus zu ...
weiterlesen
Außenminister Sigmar Gabriel gibt die Hoffnung auf eine SPD-geführte Bundesregierung nicht ganz auf. Auf die Frage nach einer Ampelkoalition sagte Gabriel dem ...
weiterlesen
Der stellvertretende CDU-Chef Armin Laschet zeigt sich offen für Gespräche mit der SPD über neue Projekte in der großen Koalition in Berlin. ...
weiterlesen
Moderner Keuschheitsgürtel: Anti-Vergewaltigungswäsche löst Debatte aus
Ein US-Startup bewirbt Unterwäsche, die Vergewaltigungen verhindern soll. Die Kampagne stößt nicht nur auf Beifall. Wichtiger wäre es, sexuelle Gewalt zu verhindern, ...
weiterlesen
Debatte nach Berliner Gerichtsurteil: Ärzte werten Ohrlochstechen bei Kindern als Körperverletzung
Dürfen Eltern ihren kleinen Kindern Ohrlöcher stechen lassen? Ein Berliner Gericht hatte sich am Freitag kritisch dazu geäußert. Ärzte sprechen jetzt sogar ...
weiterlesen
Union und SPD wollen das Strafmaß für Wohnungseinbrüche erhöhen. Das Bundeskabinett berät heute über Gesetzespläne, wonach für den Einbruch in eine dauerhaft ...
weiterlesen
Verhandlungen über «Jamaika»-Koalition in Kiel werden fortgesetzt
SPD ringt um künftigen Kurs in der Koalition
Koalition und Eskalation – Keine Ruhe in der
Bilanz der schwarz-gelben Koalition: Der Mehrwertsteuer-Wahnsinn geht weiter
Entscheidung über Patent für Schrumpeltomate erwartet
Pläne von Union und SPD – Koalition plant
Brandenburg steht vor Verhandlungen für Kenia-Koalition
Grüne machen Ehe für alle zur Bedingung für
Bartsch: Grün-rot-rote Koalition unter Habeck «absurd»
Berlin wählt neues Abgeordnetenhaus
Gabriel: Ampel unter SPD-Führung wäre die richtige Koalition
Laschet offen für Gespräche über neue Projekte mit
Moderner Keuschheitsgürtel: Anti-Vergewaltigungswäsche löst Debatte aus
Debatte nach Berliner Gerichtsurteil: Ärzte werten Ohrlochstechen bei
Kabinett berät über härtere Strafen bei Wohnungseinbrüchen

Print Friendly

Ähnliche News:

  1. Verhandlungen über «Jamaika»-Koalition in Kiel werden fortgesetzt
  2. SPD ringt um künftigen Kurs in der Koalition
  3. Koalition und Eskalation – Keine Ruhe in der Flüchtlingskrise
  4. Bilanz der schwarz-gelben Koalition: Der Mehrwertsteuer-Wahnsinn geht weiter
  5. Entscheidung über Patent für Schrumpeltomate erwartet
  6. Pläne von Union und SPD – Koalition plant Verbot von Schönheits-OPs für Teenager
  7. Brandenburg steht vor Verhandlungen für Kenia-Koalition
  8. Grüne machen Ehe für alle zur Bedingung für Koalition
  9. Bartsch: Grün-rot-rote Koalition unter Habeck «absurd»
  10. Berlin wählt neues Abgeordnetenhaus
  11. Gabriel: Ampel unter SPD-Führung wäre die richtige Koalition
  12. Laschet offen für Gespräche über neue Projekte mit SPD
  13. Moderner Keuschheitsgürtel: Anti-Vergewaltigungswäsche löst Debatte aus
  14. Debatte nach Berliner Gerichtsurteil: Ärzte werten Ohrlochstechen bei Kindern als Körperverletzung
  15. Kabinett berät über härtere Strafen bei Wohnungseinbrüchen