Kategorie: Weitere News

Pannen-Börsengang: Nasdaq will Facebook-Anleger entschädigen

Die Tech-Börse Nasdaq zieht Konsequenzen aus der Panne beim Facebook-Börsengang. Laut “Wall Street Journal” können Investoren, die wegen der Verzögerungen beim Handelsauftakt Verluste erlitten, auf Entschädigung hoffen. Der Schaden wird auf mehr als 100 Millionen Dollar geschätzt. SPIEGEL ONLINE –

Mutmaßlicher Mörder Magnotta: Der Callboy mit dem Eispickel

Inspiration holte sich der Mörder von Montréal, der mit einem Eispickel tötete, bei Filmen wie “American Psycho” und “Basic Instinct”. Jetzt wurde er in Berlin gefasst. Wer ist der Mann? RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama von

Schlag gegen El Kaida – USA bestätigen Tod der „Nummer zwei“

Die Nummer zwei des Terrornetzwerks El Kaida ist bei einem Drohnenangriff der USA getötet worden. Abu Jahja el Libi war ein enger Vertrauter Osama bin Ladens – und hielt zuletzt viele Fäden des Terrornetzwerks in der Hand. Mehr zum Thema

Neue Spielkonsole auf der E3 – Nintendo enttäuscht die Fans mit Wii U

"Die Zukunft des Wohnzimmers" versprach Nintendo mit seiner neuen Konsole Wii U auf der Spielemesse E3 – verriet aber überhaupt keine neuen Details. Dafür zeigte der Konzern viele Spiele, die die Möglichkeiten des neuen Controllers ausnutzen. Von FOCUS-Online-Redakteurin Claudia Frickel

Video: Weltumwelttag in Rio de Janeiro: Bündchen pflanzt Bäumchen

Brasilien verfügt über atemberaubende Naturschätze und gilt gleichzeitig als Sinnbild für Umweltzerstörung. Anlässlich des Weltumwelttages pflanzte UN-Sonderbotschafterin Gisele Bündchen Bäume in Rio de Janeiro. RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama von STERN.DE

Berlin: Kartellamt zwingt Wasserbetrieb zu radikaler Preissenkung

Wasser ist in Berlin zu teuer – jetzt greift das Kartellamt mit einer beispiellosen Aktion durch. Die Wettbewerbshüter zwingen den größten deutschen Wasserbetrieb, seine Preise um ein Sechstel zu senken. Die Verbraucher in der Hauptstadt könnten Hunderte Euro sparen. SPIEGEL

“Anfangsbefähigung” erreicht – Bundeswehr bereit für Cyberkrieg

Nach jahrelanger Vorbereitung ist die Bundeswehr zu Angriffen auf fremde Computernetzwerke fähig. Informatikexperten der eigenen Universitäten stellen das Cyber-Heer – der rechtliche Rahmen der Hack-Attacken ist allerdings noch nicht geklärt. Mehr zum Thema “Anfangsbefähigung” erreicht – Bundeswehr mischt ab sofort

Video: Flüchtiger Pornodarsteller: Polizei nimmt mutmaßlichen Mörder in Berlin fest

Der Mordes verdächtigte Kanadier Luka Rocco Magnotta ist in Berlin festgenommen worden. Interpol hatte einen internationalen Haftbefehl gegen den Mann erlassen, weil er in seiner Heimat einen chinesischen Mann getötet und Teile der Leiche an politische Parteien des Landes verschickt

Euro-Krise: Deutschland schnürt Wachstumspaket für Europa

Die Bundesregierung ändert ihre Strategie im Kampf gegen die Euro-Krise: Berichten zufolge will sie ihre strikten Sparvorgaben für hochverschuldete Euro-Länder um Maßnahmen zur Wachstumsförderung ergänzen – und drängt auf eine enger abgestimmte Wirtschafts- und Finanzpolitik. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Keine Annäherung beim Koalitionsgipfel – Ärger mit CSU und FDP: Merkel läuft die Zeit davon

Die Parteivorsitzenden von CDU, CSU und FDP haben beim Koalitionsgipfel in guter Atmosphäre getagt. Doch ist das zu wenig. Der Koalition läuft die Zeit davon. Schwarz-Gelb muss endlich handlungsfähig werden. Von FOCUS-Online-Korrespondentin Martina Fietz, Berlin Mehr zum Thema Menschenrechtsverletzungen in

Video: Kalifornien: Kleiner Braunbär macht Schule unsicher

Ungewöhnlicher Besuch an einer kalifornischen Schule: Als die Schüler zur Zeugnisvergabe auf dem Sportplatz weilten, hatte sich ein kleiner Braunbär in das Gebäude eingeschlichen. Die örtlichen Behörden konnten das Jungtier ohne Probleme einfangen. RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum

Rekordstrafe nach Relegationsspiel Berlin gegen Düsseldorf – Hertha-Kapitän Kobiaschwili bis Ende 2012 gesperrt

Rekordstrafe des DFB: Lewan Kobiaschwili von Hertha BSC ist wegen seiner Tätlichkeit gegen Schiedsrichter Wolfgang Stark nach dem Relegationsspiel bei Fortuna Düsseldorf bis zum Ende des Jahres gesperrt worden. Auch zwei weitere Hertha-Spieler bekamen Strafen. Mehr zum Thema 73. Turniersieg