Mellrichstädter Musiknacht

In wenigen Tagen ist es soweit. Die Verantwortlichen der Stadt Mellrichstadt und des Landkreises Rhön-Grabfeld treffen die letzten Vorbereitungen für die „3. Mellrichstädter Musiknacht“, die heuer ganz unter dem Motto „Glanzlichter der Oper(ette)“ steht. Beim Open-Air-Highlight am Sonntag, dem 31. Juli 2016 wird den Zuschauern ab 20.30 Uhr auf dem Marktplatz von Mellrichstadt wieder Großes geboten. Das Publikum darf sich auf unverkennbare Hits aus der Welt der Oper und Operette freuen, darunter das großartige „Auf in den Kampf, Torero“ aus der Oper „Carmen“ von Georges Bizet und die ohrwurm-verdächtige „Champagner-Arie“ aus der berühmten Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauß. Zu den bedeutendsten Operettenkomponisten zählt neben Strauß auch Franz Lehár. Aus Lehárs vermutlich berühmtestem Bühnenwerk „Die lustige Witwe“ erklingt der  Walzer „Ballsirenen“. Aus Otto Nicolais Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“ bereichern gleich drei Nummern das Programm. Die russische Opernschule vertritt an diesem Abend Peter Tschaikowsky. Zu den größten Opernkomponisten überhaupt zählt ohne Zweifel Giuseppe Verdi. Ganz klar, dass auch seine Musik an einem solchen Abend nicht fehlen darf.  

Den ganzen Originalbeitrag lesen unter: Alle Neuigkeiten aus Unterfranken


gourmandio.de