Sommerserenaden Schloss Seehof: „Von Wunderhörnern, Jadghörnern und Hornochsen“, 31.07., 11 Uhr, Schloss Seehof

Das Kammermusikfestival „Sommerserenaden Schloss Seehof“ bietet vom 27. Juli bis 14. August neun Konzerte in einer traumhaft schönen Atmosphäre. Die ehemalige Sommerresidenz der Bamberger Fürstbischöfe, Schloss Seehof, gehört zu den barocken Baudenkmälern Frankens. Das Festival gilt als Geheimtipp unter Klassikfans, verbinden sich doch Ambiente und Musik vom Feinsten. Renommierte Künstler und das Bamberger Streichquartett gestalten die Konzertreihe. Die musikalische Reise beginnt am 27.07. mit dem Vokalensemble „Singer Pur“. Der dreifache Echo-Klassik-Gewinner wird Deutsche Volkslieder und Lieder der Deutschen Romantik in neuen Arrangements vortragen. Tagsdarauf, 28.07., gibt es Geschichten aus dem Süden. „Cuentos del sur“ mit Ricardo Volkert, Gitarre, Gesang und Rezitation, Jost Hecker, Cello, und den Flamenco-Tänzerinnen La Picarona und Andrea Grüner. Gemeinsam holen sie den Reiz Andalusiens in den Innenhof von Schloss Seehof. Glanz und Jubel gibt es am 29.07. mit einer Barock-Gala und berühmten Arien und Sonaten des 18 Jahrhunderts. Die hoch geschätzte Sopranistin Rebecca Broberg und das Trio Aureum mit Birgit Hablitzel, Karlheinz Busch und Natalia Solotych musizieren. „Liebe(r) Mozart“ titelt das Konzert mit dem Salzburger Genie am 30.07. Stargast ist der Fagottist Pierre Martens mit einem Konzert von Mozart und seinem Schüler J.N. Hummel. Das Bamberger Streichquartett begleitet. „Beschwingtes rund um das runde Horn“ gibt es in der Matinée am 31.07. um 11 Uhr. Unter dem Motto „Von Wunderhörnern, Jadghörnern und Hornochsen“ sind Christoph Eß und der Schauspieler Martin Neubauer mit Klassischem, Romantischem, Angriffslustigem und Kuriosem zu hören. Am gleichen Tag gibt es „Musik zum Träumen“ mit besonders schönen und beliebten Sätzen aus Barock, Klassik und Romantik, dazu Melodien aus berühmten Filmen. Der Sommerabend voller Stimmung und Gefühl beschließt die Juli- Serenaden.
Mi., 27.07., Do., 28.07., Fr., 29.07., Sa., 30.07., So., 31.07., jeweils 19:30 Uhr, zusätzlich So.,30.07., 11 Uhr (Orangerie), Schloss Seehof bei Memmesldorf


Den ganzen Originalbeitrag lesen unter: FN-Magazin


gourmandio.de