Sportgericht rügt Aussagen des Schiedsrichter-Obmanns

Die Begründung für das Urteil gegen den Hofer Schiedsrichter-Obmann liegt nun vor: Er habe Spieler massiv provoziert – und das Ansehen des Fußball-Verbands beschädigt.
Den ganzen Originalbeitrag lesen unter: Frankenpost.de Homepage Top-Meldung


gourmandio.de