Tramper erlebt böse Überraschung

BAMBERG. Eine böse Überraschung erlebte am frühen Samstagmorgen ein 38-jähriger Bamberger als er beim Trampen in der Nürnberger Straße seiner Habseligkeiten beraubt wurde. Die Täter verletzten ihn und flüchteten mit seinem Gepäck in einem Kleinbus in Richtung A73. Gegen 5.30 … Weiterlesen
Den ganzen Originalbeitrag lesen unter: Bamberger Onlinezeitung


gourmandio.de