Schlagwort: Berger

Grüne Woche 2017: Sanddorn-Genuss aus Brandenburg – Christine Berger präsentiert neue Spezialitäten

  Grünen Woche 2017: neue und bekannte Sanddorn-Spezialitäten (Bildquelle: @ Christine Berger GmbH & Co.) Die Christine Berger GmbH & Co. mit Sitz im Petzow bei Werder (Havel) wird auch im Jahr 2017 wieder auf der Grünen Woche in Berlin

Moderatorin: Erika Berger ist tot

Sie moderierte in den Achtzigerjahren die RTL-Sendung “Call in – eine Chance der Liebe” und beriet Zuschauer in Sexfragen. Am späten Sonntagabend ist die 76-Jährige gestorben. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Kurt Berger

Kurt Berger

Kurt Berger (66) aus Röthlein ist mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Im Beisein der stellvertretenden Landrätin Christine Bender überreichte Regierungspräside...

*** Frankenpost-Redakteur im Berger Lustwinkel

Das Internet verdrängt Sex-Kinos. Elvis Gutgesell hält dagegen. Sein Erotic-Center hat Erfolg, und wer zu ihm kommt, sieht mehr als einen Film. Den ganzen Originalbeitrag lesen unter: Frankenpost.de Homepage Top-Meldung

Warnhinweis – Betrüger gibt sich telefonisch als Hauptkommissar Berger aus

Bamberg. Am vergangenen Donnerstag fiel eine 70-jährige Bambergerin nicht auf die Masche eines Betrügers herein. Er gab sich am Telefon als Hauptkommissar Berger von der Polizei aus. Offensichtlich war auch die Anrufnummer manipuliert, nachdem die No...

Das Dschungelprotokoll – Teil 2 – Schwere gesundheitliche Probleme – Berger gibt auf

Georgina schlägt sich miserabel in der "Dschungelkloake", doch die Niederlage wird von Helmut Bergers gesundheitsbedingter Aufgabe überschattet. Für ihn kommt Klaus Baumgart. Das Protokoll des "Dschungelcamps" von FOCUS-Online-Autor Maximilian Kloes Mehr zum Thema 7,77 Millionen Zuschauer – Erstes Dschungelcamp ohne

Berger Bürgermeister besucht Bürgerbräu

Das Stadtoberhaupt Peter Rödel und Bierkönigin Susanne I. lassen sich die Bürgerbräu-Abfüllanlage zeigen. Zum Berger Wiesenfest gibt es "Gottsmannsgrüner". Den ganzen Originalbeitrag lesen unter: Frankenpost.de Hof/Rehau