Schlagwort: Bundeswehr

News des Tages: 75 Gewehre und Pistolen seit 2010 bei Bundeswehr entwendet

Die Meldungen im Kurz-Überblick: Zuckerberg gesteht auch im Europaparlament Fehler ein (17.32 Uhr) Nach mehr als 30 Jahren: Angeklagter gibt grausame Vergewaltigung zu (12.58 Uhr) Katalanischer Separatist Puigdemont bleibt auf freiem Fuß – Staatsanwaltschaft will Auslieferung erreichen (11.09 Uhr) Teenager

IT-Modernisierung: Bundeswehr verschwendet Millionen bei Fregatten

Die Bundeswehr hat bei der Aktualisierung von Software auf ihren Schiffen laut dem Bundesrechnungshof viel Geld verschwendet. So erhöhten sich die Kosten von sechs auf 30 Millionen Euro, wie aus einem Bericht hervorgeht – pro Schiff. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Bundeswehr: Zahl der minderjährigen Rekruten steigt

Seit 2011 hat sich die Zahl der Minderjährigen bei der Bundeswehr verdreifacht. Laut Verteidigungsministerium waren im vergangenen Jahr Dutzende Rekruten auch nach ihrer Probezeit noch nicht volljährig. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Bundeswehr in Incirlik: SPD will schnelle Entscheidung über Abzug

Die SPD drängt auf eine Entscheidung über einen Abzug der deutschen Soldaten vom türkischen Stützpunkt Incirlik. Die Fraktion will den Bundestag noch in dieser Woche darüber abstimmen lassen. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Von der Leyen zu Franco A.: “Die Bundeswehr hat ein Haltungsproblem”

Der Fall des terrorverdächtigen Oberleutnants Franco A. ist für die Bundeswehr eine Blamage. Nun hat Ministerin von der Leyen Verantwortliche benannt – und eine Ursache: “falsch verstandener Korpsgeist”. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Merkel in Saudi-Arabien – Bundeswehr soll Militär ausbilden

Die Kritik an Saudi-Arabiens Militärkampagne im Jemen ist massiv. Hochzeiten, Krankenhäuser und Trauergesellschaften wurden bei fahrlässigen Bombardements getroffen. Nun soll die Bundeswehr künftig saudische Militärangehörige in Deutschland ausbilden. Ein Abkommen zwischen den Verteidigungsministerien beider Länder dazu wurde heute beim Besuch

Nordkorea: Analysten der Bundeswehr warnen vor neuem Atomtest

Der Konflikt mit Nordkoreas Diktator Kim Jong Un droht weiter zu eskalieren. Nach SPIEGEL-Informationen rechnen die Militärexperten der Bundeswehr schon bald mit einem neuen Atomtest des Despoten. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Bundeswehr bleibt trotz deutsch-türkischer Krise in Incirlik

Die Bundeswehr bleibt trotz der Krise in den deutsch-türkischen Beziehungen in Incirlik stationiert. Das Verteidigungsministerium erklärte, dass die Sicherheit der Soldaten auf dem Luftwaffenstützpunkt weiterhin gewährleistet sei. In Incirlik sind deutsche «Tornado»-Aufklärungsjets und ein Tankflugzeug für den Kampf gegen die

Bundeswehr vermisst Munitionskiste

Auf einem Flug von Bundeswehrsoldaten nach Mali ist einem Medienbericht zufolge eine Kiste mit scharfer Munition verschwunden. In der Hartplastik-Box seien 880 Schuss Pistolen-Munition, schreibt die «Welt am Sonntag». Demzufolge hatten die Soldaten ihre Dienstwaffen samt Munition Ende Mai bei

Warnung vor Überlastung: Koalitions-Experten wollen Bundeswehr von Flüchtlingshilfe ausnehmen

Tausende Soldaten helfen in der Flüchtlingskrise, etwa mit Transporten und Sanitätsdiensten. Jetzt schlagen Fachleute aus Union und SPD Alarm. Im SPIEGEL warnen sie: Die Bundeswehr werde woanders dringender gebraucht. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Nächster Einsatz für die Bundeswehr: Nato schickt Awacs-Aufklärungsflugzeuge in die Türkei

Die Nato verlegt mehrere”Awacs”-Jets von ihrem deutschen Stützpunkt in die Türkei. Das Bündnis will so die Luftabwehr des Landes stärken und die Grenze zu Syrien besser schützen – auch deutsche Soldaten sollen in den Einsatz. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

+++ ISIS-Terror im News-Ticker +++ – Nicht einmal jeder zweite “Tornado” der Bundeswehr einsatzbereit

Irak, Syrien, Libyen – in diesen Ländern wütet die Terrormiliz „Islamischer Staat“ besonders brutal. Im Irak bleibt die Lage angespannt. In Syrien hat das Assad-Regime Gebiete an den IS verloren, allerdings kämpft inzwischen Russland an der Seite des syrischen Machthabers.