Schlagwort: Geplanter

Geplanter Anschlag: Prozess um Rizin-Bombenbau beginnt

In Düsseldorf beginnt heute der Prozess gegen einen mutmaßlichen islamistischen Bombenbauer. Der 30-jährige Tunesier und seine 43-jährige deutsche Ehefrau sollen 2018 in Köln an einer Bombe mit dem hochgiftigen Bio-Kampfstoff Rizin gebaut haben. Es wäre der erste Terroranschlag in Deutschland

Geplanter Sparhaushalt: Wirtschaftslobby wirft Scholz Mutlosigkeit vor

Oberste Priorität von Finanzminister Scholz: die schwarze Null. Wirtschaftsvertreter wie der DIHK-Präsident Schweitzer nehmen seinen Haushaltsentwurf auseinander. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Geplanter Besuch in Houston: Nasa lädt russischen Weltraum-Chef aus

Im Februar sollte der Chef der russischen Weltraumbehörde, Dmitrij Rogosin, die USA besuchen. Nun zieht die Nasa die Einladung zurück – auf Druck von demokratischen Senatoren. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Giftfund in Köln – geplanter Anschlag «sehr wahrscheinlich»

Der in Köln mit hochgiftigem Rizin gefasste Tunesier hat nach Einschätzung des Verfassungsschutzpräsidenten «sehr wahrscheinlich» einen Gift-Terroranschlag geplant. Die Auswertungen seien zwar noch nicht abgeschlossen, «allerdings ist es in der Gesamtschau der bislang vorliegenden Hinweise sehr wahrscheinlich, dass hier ein

«Spiegel»: Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Die Bundesregierung hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» einen für Mittwoch geplanten weiteren Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben. Grund seien nicht Sicherheitsbedenken, sondern die noch nicht wiederhergestellte Arbeitsfähigkeit der deutschen Botschaft in der afghanischen Hauptstadt Kabul, berichtet das Magazin unter

Ostukraine: Heftige Kämpfe zwei Tage vor geplanter Waffenruhe

Armee und Aufständische in der Ostukraine liefern sich auch zwei Tage vor der geplanten Waffenruhe heftige Kämpfe. Mindestens acht Menschen starben. Bundeskanzerlin Merkel und Frankreichs Staatschef Hollande suchen eine Lösung. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Geplanter Aufmarsch in Berlin: Mit zehntausend Hooligans zum Pariser Platz

Die Veranstalter des Hooligan-Aufmarsches in Berlin haben die zu erwartende Teilnehmerzahl nach oben korrigiert. Sie rechnen nun mit rund 10.000 Menschen, zehnmal mehr als bisher angenommen. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen