Schlagwort: Hunderttausende

Tote und Vermisste: Unwetter in Japan – Hunderttausende müssen Häuser verlassen

Wegen sintflutartiger Regenfälle im Westen Japans müssen mindestens 440.000 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Drei Menschen kamen bei den Unwettern ums Leben, drei weitere wurden noch vermisst, wie örtliche Medien am Freitag berichteten. In Inagawa, 500 Kilometer westlich der

+++ Flüchtlingskrise im News-Ticker +++ – Hunderttausende Kinder zugewandert: Länder richten über 8000 Deutschklassen ein

Kurz vor Jahresende ist die Zahl von einer Million Flüchtlingen in Deutschland offiziell erreicht. Die Kommunen ächzen unter den Belastungen. Aufgrund des Winters verringert sich die Zahl der Neuankömmlinge allerdings etwas. Lesen Sie die aktuellen Entwicklungen der Flüchtlingskrise im News-Ticker

Uno-Angaben: Hunderttausende Menschen fliehen vor Ukraine-Konflikt

Die Vereinten Nationen fürchten eine Massenflucht aus der Ukraine. Mittlerweile seien mehr als eine Million Menschen vertrieben worden. Bei den Kämpfen zwischen Rebellen und ukrainischen Truppen kamen bislang 2600 Menschen ums Leben. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Vor Heiligsprechung: Hunderttausende Pilger drängen auf Petersplatz

Die Pilger konnten im Stehen schlafen, so groß war das Gedränge: Bereits in der Nacht schoben sich gewaltige Menschenmassen in Richtung Petersplatz. Mindestens 800.000 Gläubige werden ab 10 Uhr zur Heiligsprechung zweier Päpste in Rom erwartet. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Stadt Naila soll Hunderttausende zahlen

Wenn die Gewerbesteuer zur Geldanlage wird: Kommunen müssen bei Rückzahlungen oft sechs Prozent Zinsen an Großunternehmen zahlen. Die Summen gehen in die Millionen. Den ganzen Originalbeitrag lesen unter: Frankenpost.de Homepage Top-Meldung