Schlagwort: Lebenslang

Geliebte “heimtückisch” getötet: Mord ohne Motiv, nur aus Wut und Frust: Krankenpfleger muss lebenslang in Haft

Für den Mord an seiner Geliebten muss ein 42 Jahre alter Krankenpfleger aus Hannover lebenslang ins Gefängnis. Damit folgte das Landgericht Hannover am Montag dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte achteinhalb Jahre Haft wegen Totschlags gefordert. Der Mann hatte

IOC-Chef: Aktive Doper lebenslang von Olympia ausschließen

IOC-Präsident Thomas Bach hat seine Haltung bekräftigt und einen lebenslangen Olympia-Bann für alle Dopingsünder gefordert. «Für mich als Olympia-Teilnehmer sollte jeder Athlet oder Offizielle, der sich aktiv an einem solchen Manipulationssystem beteiligt hat, lebenslang von den Olympischen Spielen ausgeschlossen werden».

Täter sollen lebenslang ins Gefängnis

Im Prozess um einen mutmaßlichen Mord in Beiersdorf fordern die Kläger lebenslange Haft für die Täter. Unter ihnen: ein ehemaliger Gastwirt aus Naila. Das Urteil des Schwurgerichts fällt am Freitag. Den ganzen Originalbeitrag l...

Vergiß auch diese letzten Astern nicht, oder: morgens und abends zu lesen. Johann Christian Günther wendet sich an die ihm lebenslang Liebste.

An Leonoren. Gedenck an mich und sey zufrieden Mit dem, was Glück und Zeit bescheert; Wir werden noch einmahl geschieden, Und scheinen solcher Prüfung werth. Die wahre Treu erinnert dich: Halt an, halt aus und denck an mich! Gedencke der

Messerstecher-Prozess: Lebenslang gefordert

Im Hofer Messerstecher-Prozess gehen vor allem die Auffassungen über den Mittäter auseinander. Am Dienstag ergeht das Urteil. Den ganzen Originalbeitrag lesen unter: Frankenpost.de Homepage Top-Meldung

Eklat im griechischen Fußball: AEK-Spieler nach Hitlergruß lebenslang gesperrt

Eine geschmacklose Geste kostet den griechischen Mittelfeldspieler Giorgos Katidis womöglich seine Fußball-Karriere: Weil der 20-Jährige vom Erstligisten AEK Athen sein Tor mit dem Hitlergruß bejubelte, bestrafte ihn der Verband nun mit einer lebenslangen Sperre. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Lebenslang für Armbrust-Mord

Ein Bundeswehrsoldat hatte Angst vor dem Krieg und wurde zum Mörder. Bei Weiden tötete er gemeinsam mit seiner Freundin einen ihm unbekannten Mann. Den ganzen Originalbeitrag lesen unter: Frankenpost.de Homepage Top-Meldung

Lebenslang für Raubmord an Gastwirt

Immer wieder schlägt der Räuber mit einem Hammer auf den Wirt ein - selbst als sein hilfloses, blutüberströmtes Opfer davonkriechen will. Danach räumt der 34-Jährige den Tresor aus und flüchtet mit der Beute. Den ganz...