Schlagwort: Medien

Medien: Deutsche unter den Opfern des Crashes über Mallorca

Bei der Kollision eines Hubschraubers mit einem Ultraleichtflugzeug über der spanischen Insel Mallorca ist Berichten zufolge auch eine vierköpfige Familie aus Deutschland ums Leben gekommen. Insgesamt starben bei dem Unglück sieben Menschen, wie die Regierung der Balearen mitteilte. Zahlreiche spanische

Medien: Kevin Großkreutz erneut in Schlägerei verwickelt

Der frühere Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz ist Medienberichten zufolge erneut in eine Schlägerei verwickelt worden. Beim Kreisliga-C-Spiel zwischen dem VfL Kemminghausen III, den der Ex-Dortmunder als Trainer betreut, und dem FC Brambauer II kam es am Wochenende zu Tumulten, wie die «Ruhr

Endzeitsekte “Aum Shinrikyo”: Medien: Weitere Sektenmitglieder wegen Giftgasanschlags in Tokio hingerichtet

Die Justiz in Japan hat sechs weitere Mitglieder der “Aum”-Sekte hinrichten lassen, die vor 23 Jahren mit einem Giftgasanschlag in der U-Bahn in Tokio 13 Menschen getötet hat. Das bestätigte Justizministerin Yoko Kamikawa am Donnerstag. Medienberichten zufolge sind die Männer

News des Tages: Kaufhaus in Stockholm bleibt geschlossen – nach Shitstorm in den sozialen Medien

+++ 10.26 Uhr: 13 Tote bei Explosion in Kirche in Ägypten +++ Bei einer Bombenexplosion in der Nähe einer Kirche in Ägypten sind nach Angaben von Staatsmedien 13 Menschen getötet worden. Bei dem Anschlag in Tanta nördlich der Hauptstadt Kairo

Trump greift weiter die Medien an

US-Präsident Donald Trump setzt seinen Machtkampf mit den Medien mit unverminderter Härte fort. Gestern wurde dastägliche Pressebriefing im Weißen Haus auf eine kleine Fragerunde mit ausgewählten Medienvertretern begrenzt. Renommierte Medienhäuser wie die «New York Times» oder der Sender CNN blieben außen

Medien in der DDR: Medien in der DDR: Wie die Selbstzensur drastische Eingriffe ersetzte

Die Partei hatte immer recht und die Medien auch ohne drastische Eingriffe fest unter Kontrolle. Eher subtil entfernte die SED verbotene Gedanken, gelernte DDR-Bürger waren verängstigt genug. Siegfried Wittenburg erinnert sich. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Medien: Bundestrojaner auch für Smartphones und Tablets

Das Bundeskriminalamt will den Einsatz des sogenannten Bundestrojaners auf mobile Geräte wie Smartphones und Tablets ausweiten. Das geht aus Haushaltsunterlagen des Bundestages hervor, die «Süddeutsche Zeitung», NDR und WDR einsehen konnten. Seit Februar steht den Strafermittlern eine Software zur Verfügung,

„Die demokratische Öffentlichkeit ist den sozialen Medien nicht gewachsen“

Soziologinnen und Soziologen diskutieren die Grenzen von sozialen Medien als Ort gesellschaftlicher Debatten Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Instagram haben sich als Diskussionsmedium etabliert. Der Zugang zur digitalen Öffentlichkeit sch...

Fünf Menschen laut Medien durch Schüsse in Georgia getötet

Im US-Staat Georgia sind fünf Menschen erschossen worden. Die Polizei sucht nach einem männlichen Verdächtigen, wie das Sheriffbüro in Columbia County der Zeitung «The Augusta Chronicle» mitteilte. Die Schüsse fielen am frühen Abend an zwei verschiedenen Orten in Appling. Die

Die Ukraine-Krise im Spiegel der Medien

Psychologische Studie der Universität Bamberg untersucht Auswirkungen der Medienberichterstattung Im Jahr 2014 annektierte Russland die Krim und der Westen war sich einig: Gemeinsam sollte ein energisches Zeichen gen Moskau geschickt werden – doch w...

Buddha-Streit geistert durch die Medien

Die Geschichte vom Deko-Buddha, der nicht auf dem Helmbrechtser Friedhof stehen darf, haben etliche Medien aufgegriffen. Hunderte kommentieren das Thema im Internet. Den ganzen Originalbeitrag lesen unter: Frankenpost.de Homepage Top-Meldung

Royals erwägen laut Medien wegen Hitlergruß-Video rechtliche Schritte

Das britische Königshaus erwägt Berichten zufolge rechtliche Schritte gegen die Veröffentlichung eines Videos aus den 1930ern, in dem die Queen als Kind den Hitlergruß zeigt. Es laufe bereits eine Untersuchung dazu, wie der Schwarz-Weiß-Film in die Hände der Boulevardzeitung «Sun»