Schlagwort: Menschen

News des Tages: Messerangreifer in Paris tötet einen Menschen und verletzt vier weitere

Die Meldungen im Überblick: Zwei Tote bei Messerangriff in Frankreich (22:08 Uhr) Weitere Demonstrationen gegen Polizei-Gesetz in Bayern (19.33 Uhr) Bericht: Nordkorea schließt Atomgelände bis zum 25. Mai (15.49 Uhr)   Leiche von Siebenjähriger in Wiener Müllcontainer entdeckt (12.53 Uhr) Frau

Zwei Menschen totgebissen: “Chico ist ermordet worden”: Mahnwache für getöteten Kampfhund

Zu einer Mahnwache für den getöteten Hund “Chico” haben sich am Sonntag rund 80 Menschen in Hannover getroffen. Sie legten Blumen, Kerzen und Stoffhunde nieder. “Chico ist ermordet worden” und “Für Chico kämpfen wir” war auf Plakaten zu lesen. Der Staffordshire-Mischling hatte

Protokoll zum Terror in Frankreich: Mutmaßlicher Terrorist tötet drei Menschen und wird selbst erschossen

Die News zur Geiselnahme im französischen Trèbes. +++ 20.54 Uhr: Bekannte von islamistischen Geiselnehmer festgenommen +++  Nach der islamistischen Geiselnahme in Südfrankreich ist eine enge Bekannte des getöteten Angreifers festgenommen worden. Die Frau werde der Mitgliedschaft in einer kriminellen terroristischen Vereinigung

Mangelnde Infrastruktur: Dunkles Afrika: Noch immer leben 600 Millionen Menschen ohne Licht

Afrika, das ist fernab der Städte oft ein Kontinent ohne elektrisches Licht. Noch immer haben mehr als 600 Millionen Menschen keinen Zugang zu Strom. Eine Reise über die Dörfer in Benin, wo die Bewohner auf ihre Weise der Dunkelheit begegnen.

Florida: 19-Jähriger mit Gasmaske und Sturmgewehr tötet 17 Menschen in High School

Der Valentinstag ist an den Schulen der USA ein Tag, an dem es besonders nett zugeht, in den Klassenräumen. Viele Schüler bringen für ihre Kollegen kleine Geschenke mit, manche Lehrer organisieren kleine Feiern. In Parkland, im Bundesstaat Florida bringt ein

News des Tages: Israels Geheimdienst Mossad soll 3000 Menschen getötet haben

Die wichtigsten Meldungen im Kurz-Überblick: AfD-Bundesspitze entmachtet Landesvorstand in Niedersachsen (19.40 Uhr) Sterbenden Gaffer gefilmt – Geldstrafe (15.48 Uhr) Waffenhändler vom Münchner Amoklauf zu sieben Jahren Haft verurteilt (12.39)  ZDF-”Politbarometer”: SPD vor Sonderparteitag auf Rekordtief (09.31 Uhr) Auto fährt an

Nachrichten aus Deutschland: Rottweiler fallen Menschen an – Polizei erschießt Hunde

Tönning: Rottweiler fallen Menschen an – Polizei erschießt Hunde Am Dienstagabend hat ein Jugendlicher im ostfriesischen Tönning zwei Rottweiler ausgeführt, als diese plötzlich außer Kontrolle gerieten und sich losrissen. Gegen 20.15 fielen die Hunde den 15-Jährigen an. Der Junge sowie

Einkaufszentrum in St. Petersburg: Selbstgebauter Sprengsatz verletzt neun Menschen – Terror-Hintergrund nicht ausgeschlossen

Bei der Explosion eines Sprengsatzes in einem Einkaufszentrum der zweitgrößten russischen Stadt St. Petersburg sind neun Menschen verletzt worden. Das meldete die Agentur Tass unter Berufung auf die Lokalverwaltung im Nordosten der Stadt. Explodiert sei ein selbstgebauter Sprengsatz mit einer

Luftangriff auf Markt im Jemen tötet 15 Menschen

Bei einem Luftangriff der von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition auf einen Marktplatz im Jemen sind mindestens 15 Menschen getötet worden. Mindestens 59 Menschen wurden verletzt. Die Kampfjets nahmen nach Berichten von Augenzeugen einen belebten Marktplatz ins Visier. Unter den Opfern sollen

News des Tages: Hochhausbrand in Berlin – 22 Menschen verletzt

Kurzüberblick über die Meldungen: Meuthen und Gauland zu AfD-Doppelspitze gewählt (19.32 Uhr) 22 Verletzte bei Hochhausbrand in Berlin (17.35 Uhr) Verletzte bei Protesten gegen AfD-Parteitag (12.22 Uhr) Potsdamer Weihnachtsmarkt wohl nicht Ziel (12.17 Uhr) US-Senat verabschiedet Trumps Steuerreform (8.10 Uhr)

Bericht über Tunneleinsturz: Nordkoreanischer Atomtest soll 200 Menschen getötet haben

Der nordkoreanische Atomtest im September hatte offenbar schwerwiegendere Folgen als angenommen. Auf dem Testgelände Punggye Ri sind laut einem japanischen TV-Bericht mindestens 200 Menschen gestorben. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Waldbrände in Italien: 1000 Menschen müssen Häuser verlassen

Wegen schwerer Waldbrände im Nordwesten Italiens mussten bis zum Abend um die tausend Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Am schlimmsten betroffen war das Susatal in Piemont mit den Orten Mompantero, Venaus und Susa, meldet die Nachrichtenagentur Ansa. Unter anderem