Schlagwort: nach

News von heute: Experten halten Einschleppung von Coronavirus nach Deutschland für “wahrscheinlich”

Die wichtigsten Meldungen im Kurz-Überblick: Deutsche Experten: Einschleppung von Lungenkrankheit “wahrscheinlich” (17.20 Uhr) A380 der Lufthansa muss wegen Feueralarms über dem Atlantik umkehren (15.57 Uhr) Merkel in Davos: “Müssen bis 2050 klimaneutral sein” (15.05 Uhr) SPD-Ausschluss: Entscheidung über Sarrazin gefallen (13.38 Uhr) UN-Gericht:

Video: Kangoroo Island: Erste Erholung nach Inferno

Die Waldbrände haben auf der Insel bisher rund 90 Anwesen und Tausende Hektar Land zerstört. STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama

Neuer Nachtzug startet von Wien über Köln nach Brüssel

Eine Reise von Wien nach Brüssel ist ab sofort mit dem Nachtzug möglich. Die Österreichischen Bundesbahnen verbinden Wien mit der belgischen Hauptstadt – mit Zwischenhalten unter anderem in Nürnberg, Frankfurt/Main und Köln. Bei der Premierenfahrt am Abend wollten auch einige

News von heute: Busfahrer in Belgien setzt nach Messerattacke seine Fahrt noch eine Stunde fort

Die Meldungen im Kurz-Überblick: Busfahrer in Belgien setzt nach Messerattacke seine Fahrt noch eine Stunde fort (14.45 Uhr) AfD will gegen Einstufung des “Flügels” als Verdachtsfall klagen (13.31 Uhr) Koalition steht vor endgültiger Einigung bei Grundrente (12.25 Uhr) Bahncards 50

40 Jahre nach der Tat: 57-Jähriger wegen Mordes vor Gericht

Ein 57 Jahre alter Mann muss sich ab heute vor dem Landgericht Aschaffenburg verantworten, weil er vor 40 Jahren einen Sexualmord an einem jungen Mädchen begangen haben soll. Der Mann sitzt seit Mai in Untersuchungshaft. Die Ermittler waren Jahrzehnte nach

Verdächtiger nach Stichen in Pfarrhaus in U-Haft

Nach den Stichen auf einen 51-Jährigen in einem Pfarrhaus in Sachsen sitzt ein Mann in Untersuchungshaft. Es handele sich um den 53 Jahre alten Tatverdächtigen, sagte ein Polizeisprecher in Chemnitz. Ein Haftrichter habe Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. Der Mann

Verdächtiger nach Stichen in Pfarrhaus in U-Haft

Nach den Stichen auf einen 51-Jährigen in einem Pfarrhaus in Sachsen sitzt ein Mann in Untersuchungshaft. Es handele sich um den 53 Jahre alten Tatverdächtigen, sagte ein Polizeisprecher in Chemnitz. Ein Haftrichter habe Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. Der Mann

Ex-Häftling Söring ist auf dem Weg nach Deutschland

Der in den USA wegen Doppelmordes verurteilte Deutsche Jens Söring ist auf dem Weg nach Deutschland. «In diesem Moment ist Jens in der Luft», hieß es auf einem Twitter-Account, der von Mitgliedern des Freundeskreises des 53-Jährigen betrieben wird. Wegen Mordes

Video: Alpakas aus den USA ziehen nach Russland

Das Klima in der Nähe von Moskau sei für sie bestens geeignet, sagen die Besitzer. STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen zum Thema Panorama

News von heute: Ermittler veröffentlichen Fluchtwagen-Foto nach Juwelendiebstahl von Dresden

Die wichtigsten Meldungen im Kurz-Überblick: Dresdener Juwelendiebstahl: Neues Fahndungsfoto (14.25 Uhr) Mord an Georgier: Gab es einen Helfer in Berlin? (14.14 Uhr) Bundestag macht Schluss mit Nachtsitzungen (14.13 Uhr) Google kürt häufigsten Suchbegriff (12.08 Uhr) Parlament in Israel stimmt für Neuwahlen (11.21 Uhr) Die

Sondereinsatzkommando vor Ort: Mehrere Tote nach Schüssen in Krankenhaus in Tschechien

Nach Schüssen in einem Krankenhaus im tschechischen Ostrava (Ostrau) hat es mindestens vier Tote gegeben. Zwei Menschen seien schwer verletzt, teilte die tschechische Polizei am Dienstagmorgen mit. Die Zeitung «MF Dnes» berichtete, die Zahl der Toten sei auf sechs gestiegen.

Nach Messerattacke in Den Haag Täter weiter flüchtig

Nach der Messerattacke in Den Haag geht die Fahndung nach dem flüchtigen Täter laut Angaben der Polizei mit Hochdruck weiter. Medienberichten zufolge wurden unter anderem Bahnhöfe und der öffentliche Nahverkehr kontrolliert. Bei dem Angriff in einer belebten Einkaufsstraße unweit des Regierungsviertels