Schlagwort: Polizei

Heim für Flüchtlinge und Obdachlose: Polizei findet vermisste 17-Jährige tot auf – Tatverdächtiger gab Hinweis auf Leiche

Ein 17 Jahre altes Mädchen aus Rheinland-Pfalz soll Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sein. Die Polizei nahm einen 19-Jährigen in Sankt Augustin bei Bonn fest. Der Mann mit deutschem und kenianischem Pass solle im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden,

«Sieg Heil»-Rufe: Polizei beendet Rechtsrock-Konzert in Sachsen

Die Polizei hat ein rechtes Rockkonzert im ostsächsischen Ostritz vorzeitig beendet. Hunderte Männer und Frauen waren am Samstag in den kleinen Ort in der Oberlausitz gekommen, um zwei Bands der rechten Szene zu hören, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten

Polizei sichert Kylie-Minogue-Konzert in Köln ab

Polizisten mit Maschinenpistolen haben ein Konzert der Popsängerin Kylie Minogue in Köln abgesichert. Grund waren Sicherheitsbedenken. Der Veranstalter hatte wegen einer möglichen Bedrohung darum gebeten, die sich aus der Auswertung von Social-Media-Plattformen ergeben habe. Die schwer bewaffneten Beamten unterstützten die

Hambacher Forst: Polizei räumt Protestcamp von Braunkohlegegnern

Im Hambacher Forst hat die Polizei ein Protestcamp aufgelöst. Die Braunkohlegegner hatten ihre Zelte ohne Genehmigung auf RWE-Gelände aufgebaut. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

News des Tages: Geiselnahme: Täter bekannte sich zum IS – Polizei schließt Terror nicht aus

Die wichtigsten Meldungen im Kurz-Überblick: Bundesamt will 100.000 Opel zurückrufen (16.08 Uhr) Geiselnahme in Köln beendet – Täter “unter Kontrolle”, Geisel leicht verletzt (15.12 Uhr) Explosionen in Köln – SEK stürmt Apotheke im Hauptbahnhof (14.59 Uhr) Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof:

Italien: Er galt als Vorbild für Integration – Polizei nimmt Bürgermeister fest

Er brachte Hunderte Migranten in seiner italienischen Gemeinde unter, erhielt sogar einen Friedenspreis. Nun steht Domenico Lucano unter Hausarrest. Italiens Innenminister Salvini verhöhnt ihn auf Facebook. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

G20-Ermittlungen: Polizei durchsucht Gebäude in drei Bundesländern – eine Festnahme

In Hamburg, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen läuft seit dem frühen Morgen die Suche nach Personen, die beim G20-Gipfel im vergangenen Jahr Straftaten begangen haben sollen. Polizisten durchsuchten mehrere Gebäude. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Großeinsatz der Polizei: Nach G20-Ausschreitungen – Durchsuchungen in drei Bundesländern

Die Polizei durchsucht im Zusammenhang mit den Ausschreitungen beim G20-Gipfel vor mehr als einem Jahr seit den frühen Morgenstunden Objekte in Hamburg, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen. Im Fokus des Einsatzes stehen Tatverdächtige, die bei der “Welcome to Hell”-Demonstration in Hamburg Straftaten begangen

Nachrichten aus Deutschland: Männergruppe zwingt 39-Jährigen in Auto und misshandelt ihn – Polizei sucht Zeugen

Gelsenkirchen: Mann in Auto gezwungen und dann misshandelt In Gelsenkirchen (NRW) sollen mehrere Männer einen 39-Jährigen dazu gezwungen haben, in ein Auto einzusteigen, ehe sie in später verprügelten und verletzt zurückließen. Nun sucht die Polizei nach möglichen Zeugen des Vorfalls,

News des Tages: Krawalle in Chemnitz: Zwei Verletzte – Polizei räumt Fehleinschätzung der Lage ein

Die wichtigsten Meldungen im Überblick: Chemnitz: Sachsen Generalstaatsanwalt übernimmt Ermittlungen zu Krawallen (19.15 Uhr) Chemnitz: AfD distanziert sich von “Jagdszenen” nach Messerattacke (16.57 Uhr) Deutsche Touristin in Rimini mutmaßlich vergewaltigt (14.19 Uhr) Tödlicher Messerangriff in Chemnitz: Haftbefehle gegen zwei Männer

News des Tages: Unkontrollierte Person im Sicherheitsbereich – Polizei räumt Terminal am Flughafen München

Die wichtigsten Meldungen im Kurz-Überblick: Unkontrollierte Person im Sicherheitsbereich -  Flughafen-Terminal in München geräumt (9.10 Uhr) Nahles warnt SPD vor Grünen-Nachahmung in Flüchtlingsfrage (7 Uhr) Starkoch Ducasse soll nicht mehr im Eiffelturm kochen (6.25 Uhr) Die Nachrichten des Wochenendes im

Ex-Freundin als Geisel: Fahndung in Erfurt: Polizei sucht flüchtigen Messerstecher

Die Erfurter Polizei hat mit einem Großaufgebot nach einem mutmaßlich gewalttätigen 41-Jährigen gesucht. Der Mann soll am frühen Morgen seine Ex-Freundin als Geisel genommen haben. Auf der Flucht stach er mit einem Messer auf einen unbeteiligten 24 Jahre alten Passanten