Schlagwort: Wall

Kaum Bewegung an der Wall Street vor Quartalsberichten

In einem ruhigen Handel haben sich die New Yorker Aktienindizes nur wenig bewegt. Der Leitindex Dow Jones schloss mit minus 0,05 Prozent auf 26 143,05 Punkte. Weder wegweisende Konjunkturdaten noch Quartalsberichte schwergewichtiger Konzerne standen auf der Tagesordnung. Erst am Freitag

Wall Street: Dow Jones steigt um fast fünf Prozent

Erleichterung an der Wall Street: Die wichtigsten Indizes haben stark zugelegt. Für Dow, S&P und Nasdaq waren es die größten prozentualen Tagesgewinne seit März 2009. Zuvor hatte US-Präsident Trump zum Aktienkauf geraten. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Verluste an der Wall Street deutlich eingedämmt

Die Wall Street hat ihre anfangs heftigen Verluste im Tagesverlauf überwiegend wettgemacht. Zum Sprung in positives Terrain reichte es letztlich aber nicht. Der Dow Jones stand zum Schluss noch 0,50 Prozent im Minus bei 25 191,43 Punkten und verlor damit

Wenig Bewegung an der Wall Street

Die Wall Street hat sich antriebslos gezeigt. Als Bremsklotz erwies sich der weiter starke US-Dollar, der den Export amerikanischer Produkte tendenziell erschwert. Der New Yorker Dow Jones Industrial konnte seine anfänglichen Verluste immerhin abschütteln und stieg um 0,07 Prozent auf

Fall Kim Wall: U-Boot-Fahrt in den Tod – wer ist Peter Madsen?

Es ist der 10. August, etwa halb neun am Abend, als ein U-Boot gemächlich an Rasmus Ejlers und seinem kleinen Sohn vorbeifährt. Die beiden, die in ihrem Schlauchboot eine Spritztour auf dem Øresund machen, gehen neugierig längsseits. Im Turm stehen

Fall Kim Wall: U-Boot-Fahrt in den Tod – wer ist Peter Madsen?

Es ist der 10. August, etwa halb neun am Abend, als ein U-Boot gemächlich an Rasmus Ejlers und seinem kleinen Sohn vorbeifährt. Die beiden, die in ihrem Schlauchboot eine Spritztour auf dem Øresund machen, gehen neugierig längsseits. Im Turm stehen

Chronik: Das mysteriöse Verschwinden der schwedischen Journalistin Kim Wall

Die schwedische Journalistin Kim Wall verschwindet am 10. August bei einer Recherche an Bord des U-Boots „UC3 Nautilus“. Sie wollte eine Reportage über den Besitzer Peter Madsen schreiben. Was dann passierte, ist unklar. STERN.DE RSS-Feed Panorama – die neusten Meldungen

Leichte Verluste an der Wall Street – EZB hält still

An der Wall Street hat die unveränderte Geldpolitik der Europäischen Zentralbank für leichte Enttäuschung gesorgt. Es gebe derzeit keinen Bedarf für eine zusätzliche Stimulierung der Wirtschaft, hatte EZB-Präsident Mario Draghi nach der Zinssitzung der Notenbank gesagt. Der Leitindex Dow Jones

Wall Street schließt fester – Unklarheit über Zinsschritt bleibt

Die Kurse an der Wall Street haben in einem recht impulsarmen Handelsverlauf zugelegt. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial schloss mit einem Plus von 0,64 Prozent auf 17 920,33 Punkte. Der Eurokurs lag zur Schlussglocke an der Wall Street bei 1,1362

Momoshi´s Wall of Fame

Seit 9. März bis Ende Mai können die Besucher des Einrichtungshauses Roter Punkt GmbH in Nürnberg ihren Einkauf mit dem Besuch einer ganz besonderen Ausstellung verbinden Street Art und Designmöbel – eine Kombination, die auf ...

BASF verkauft “Wall Systems” Marktredwitz

BASF Wall Systems ist auf der Suche nach einem Investor. Geschäftsführer Joachim Fürbringer hofft, dass der Edelputz-Hersteller seine Potenziale künftig besser entfalten kann. Den ganzen Originalbeitrag lesen unter: Frankenpost.de H...